Importverbot

Hier diskutiert das GdW öffentlich. Für interessierte Besucher besteht hier die Möglichkeit zur Teilnahme. Eine Registration ist erforderlich

Moderator: Forenteam

coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Importverbot

Beitrag von coco » 08.01.2011, 18:47

Die Machenschaften der Firma Harles und Jentzsch zeigen Wirkung!
Außer Südkorea erwägen auch andere Staaten ein Importverbot für Fleischprodukte aus Deutschland.

Wenn jemand eine illegale Anlage Betreibt, so kann man ihm vermutlich keinen Vorsatz bei seiner Gewinnmaximierung unterstellen. Strafmildernd wirkt sich das Unterschlagen von Berichten aus. Es zeigt sich eine gewisse Lernresistenz beim Gesetzgeber, denn dies ist nicht der erste Lebensmittelskandal in der Geschichte der Bundesrepublik!

Leid tut es mir für die Bauern der betroffenen Höfe, denn die Nachbarn von feuerxxw werden keine Ausnahme sein beim Existenzkampf und für einige der Betroffenen dürfte die Schließung wohl die Insolvenz bedeuten.

coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

gnadenlos
Beiträge: 1711
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Importverbot

Beitrag von gnadenlos » 09.01.2011, 16:39

Den Sievert würde ich auf dem Marktplatz an seinem Sack aufhängen. Aber ich darf leider nicht. :)

Gruß
gnadenlos

feuerxxw
Beiträge: 839
Registriert: 13.02.2008, 19:12
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Importverbot

Beitrag von feuerxxw » 10.01.2011, 13:28

gnadenlos hat geschrieben:Den Sievert würde ich auf dem Marktplatz an seinem Sack aufhängen. Aber ich darf leider nicht. :)

Gruß
gnadenlos
Hab dich nicht so zimperlich und tue es einfach!! :roll:
Ich kann ihn doch dann hinterher komlett abschneiden. :twisted: :P :P
Auch die Ruhe ist ein Teil des Lebens

Sonnerl
Beiträge: 637
Registriert: 17.03.2008, 20:39

Re: Importverbot

Beitrag von Sonnerl » 10.01.2011, 14:58

gnadenlos hat geschrieben:Den Sievert würde ich auf dem Marktplatz an seinem Sack aufhängen. Aber ich darf leider nicht. :)
Hai Gnadenlos,

den Peter Hahne - altgedienter und geachteter Journalist - den hängen wir gleich dazu...
Der war auch drollig :evil: ! In der BamS schrieb er einen Artikel, dessen Kernaussage war, daß der Verbraucher ja selbst schuld sei, weil er immer nur billig, billig will. Folglich stellt sich die Industrie eben mit allen Mitteln darauf ein....er gestand dennoch ein, daß das Verhalten der Industrie verbrecherisch sei.
Aha - wir machen also eine Schuldumkehr. Zuendegedacht mit dieser Logik sagt der Richter zu dem Vergewaltigungsopfer: Der Vergewaltiger ist zwar ein Verbrecher, bekommt aber mildernde Umstände, da Sie ja selbst schuld sind, wenn Sie mit einem Minirock bekleidet durch den Stadtpark gehen....

Schuld ist eindeutig das Federvieh in den Käfigen! :mrgreen: Frißt es doch einfach kritiklos alles, was man ihm in den Trog schüttet...

Gruß Sonnerl

coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Importverbot

Beitrag von coco » 10.01.2011, 15:49

Sonnerl hat geschrieben: Zuendegedacht mit dieser Logik sagt der Richter zu dem Vergewaltigungsopfer: Der Vergewaltiger ist zwar ein Verbrecher, bekommt aber mildernde Umstände, da Sie ja selbst schuld sind, wenn Sie mit einem Minirock bekleidet durch den Stadtpark gehen....


Gruß Sonnerl
Hallo Sonnerl,
dazu muss es nicht erst kommen, es gab in der deutschen Rechtsgeschichte schon Fälle in denen die Richter zu dieser Erkenntnis kamen.

Liebe Grüße
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

Sonnerl
Beiträge: 637
Registriert: 17.03.2008, 20:39

Re: Importverbot

Beitrag von Sonnerl » 10.01.2011, 17:49

coco hat geschrieben: Hallo Sonnerl,
dazu muss es nicht erst kommen, es gab in der deutschen Rechtsgeschichte schon Fälle in denen die Richter zu dieser Erkenntnis kamen.
Hai Coco,

ich weiß - und genau aus diesem Grund musste ich Gift und Galle spucken, als ich Peter Hahne's Artikel gelesen habe...wie kann ein angesehener Journalist wie er so eine gequirlte Sch...e absondern und das noch ausgerechnet in einem Massenverblödungsblatt...

...ich lauf immer noch auf Höchstdrehzahl vor Wut!

Gruß
Sonnerl

coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Importverbot

Beitrag von coco » 11.01.2011, 00:41

Hallo Sonnerl,
ich hoffe der Journalist hat im selben Artikel auch erwähnt wie hoch die geschätzten Futterkosten für ein Brathähnchen sind?

Ich bin überzeugt selbst ein Stückpreis von 10,00 € würde solch kriminelle Machenschaften nicht unterbinden!

Liebe Grüße
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿