Onagawa

Hier diskutiert das GdW öffentlich. Für interessierte Besucher besteht hier die Möglichkeit zur Teilnahme. Eine Registration ist erforderlich

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1270
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Areva

Beitrag von obi11 » 16.03.2011, 15:32

Mal schauen ob der Konzern was aus Japan gelernt hat...
Die Techniker waren die ersten die Verschwunden waren nachdem die Erde bebte und nun will der Areva - Konzern auch in indien, in bester Erdbebenlage ein Kraftwerk der Superlative errichten.
2018, wenn die Bauern verkaufen und ein Erdbeben nicht vorzeitig die Fundemente sprengt...

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1270
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Onagawa

Beitrag von obi11 » 17.03.2011, 12:05

Nach Indien will nun auch noch die Türkei in Erdebebengebieten bauen.
Offensichtlich hat bei Erdogan und seinen Mitregierenden die Hirnschmelze schon vor längerer Zeit eingesetzt.
Tepco als Verhandlungspartner? Da muss schon völlige Merk und Denkbefreitheit vorliegen :roll:

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Re: Onagawa

Beitrag von nicita » 19.03.2011, 09:11

Hallo Coco,

meine Aussage war ironisch gemeint.

Mich musst du nicht überzeugen, da rennst du offene Türen ein.

Seit Jahren argumentiere ich gegen Kernkraft. Mir war klar, dass erst irgendwas passieren muss, bis auch der Dümmste aufwacht.

In diesem Fall war es in Japan, einen Hochtechnologie-Land. Wer mal in Japan war, hat das Gefühl, in der Zukunft gewesen zu sein. Da sind wir hier, selbst in den großen Metropolen, tiefste Provinz. Alles ist durchorganisiert, nichts dem Zufall überlassen - ja, ich weiß.. jetzt sieht man, dass es eben Fälle gibt, die selbst für Japan nicht zu stemmen sind, so tragisch und schlimm das auch ist.

Jedenfalls ist Japan kein Land, welches zum Relativieren geeignet ist. Wäre es ein Drittweltland gewesen, hätte man sagen können "ja da.. klar! Sowas kann bei uns nicht passieren!"

Ja gut.. selbst bei Japan versucht man das.. wir haben hier ja nicht solche Erdbeben, keine Tsunamis oder dergleichen.

Die Wahrheit ist .. Kernkraft ist eine überholte und nicht bezahlbare Energieform! Wir können uns Kernkraft nicht leisten!

LG
nicita

coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Onagawa

Beitrag von coco » 19.03.2011, 20:22

Hallo nicita,
selbstverständlich habe ich die Ironie in den Worten erkannt, denn ein wenig kennt man sich ja nun doch schon ;)!

Was mich ärgert ist die Aussage dass urplötzlich alles anders sein soll, dabei hat man breite Teile der Bevölkerung schlicht Jahre, wenn nicht Jahrzehnte einfach nicht wahr bzw. ernst genommen. Richtig ist, dass wir weder 23 Meter hohe Wellen, noch Erdbeben der Stärke 9 haben werden. Was wir aber haben ist eine „abstrakte“ Terrorgefahr, die unter anderem dazu führte, dass die Kuppel des Reichstages gesperrt wurde. Für mich stellt sich die Frage was gefährlicher ist. Der SMA, der sich auf dieser Kuppel in die Luft sprengt und ein paar Steinbrocken irgendeinen Abgeordneten treffen oder ein SMA, der ein Flugzeug entführt und das nach dem Vorbild Nine-Eleven in das AKW Phillipsburg fliegt.

Das Geschwubbel von Sicherheit ist schier unerträglich, denn die KKWs sind Gelddruckmachinen für die Betreiber und Nachrüstungen erfolgten nur auf dem Papier.

Liebe Grüße
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Segen der Menschheit geht anders

Beitrag von coco » 22.03.2011, 20:35

Also wenn ich das hier lese http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 46,00.html, dann frage ich mich einmal mehr wie man die friedliche Nutzung der Kernenergie je befürworten kann. Das ist menschenverachtend was man dort getrieben hat und man sollte sich vor Augen führen was eine Regierung mit ihrer eigenen Bevölkerung da trieb. Mir soll keiner mehr mit „Verschwör, Verschwör“ kommen wenn man den 11 September hinterfragt. Es ist nicht unvorstellbar das jemand tausende Menschen in den Tot schickt, es ist längst Realität. Die Sowjets waren auch nicht besser!

coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

gnadenlos
Beiträge: 1711
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Segen der Menschheit geht anders

Beitrag von gnadenlos » 25.03.2011, 22:18

coco hat geschrieben:Es ist nicht unvorstellbar das jemand tausende Menschen in den Tot schickt, es ist längst Realität. Die Sowjets waren auch nicht besser!
Ein bekannter Physiker ist - gerade im Zusammenhang mit Tschernobyl und Fukushima - fest davon überzeugt, dass wir lediglich ein winziges Glied in der Entwicklung vom Affen zum Menschen sind. :)

Gruß
gnadenlos

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1270
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Nichts da, Coco!

Beitrag von obi11 » 31.03.2011, 11:43

nicita hat geschrieben:Atomkraftwerke sind sicher! :)

LG
nicita
Kommt immer drauf an wer Sicher definiert und wem der Definierer gehört...

http://www.youtube.com/watch?v=ZCIVi-z9Ke4

gnadenlos
Beiträge: 1711
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Nichts da, Coco!

Beitrag von gnadenlos » 02.04.2011, 18:48

obi11 hat geschrieben: Kommt immer drauf an wer Sicher definiert und wem der Definierer gehört...

http://www.youtube.com/watch?v=ZCIVi-z9Ke4
Das war und ist nicht neu. Ich frage mich nur immer, weshalb viele Leute behaupten, hier gäbe es keine Korruption ...

Gruß
gnadenlos