Pädophilenfoto

Hier diskutiert das GdW öffentlich. Für interessierte Besucher besteht hier die Möglichkeit zur Teilnahme. Eine Registration ist erforderlich

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1270
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Beitrag von obi11 » 18.10.2007, 17:58

Hallo DadPa,
ich sehe es eher als Kapitulation Deinerseits an, weil Dir schlicht die Argumente fehlen und Dir die Mädels in dem Fall wohl argumentativ über sind..
Deine Kritik in Ehren, dennoch entspricht sie meiner Sicht nicht ganz den Gegebenheiten und Deine Erwartungshaltung gegenüber Anderen ist sehr hoch. Ich muss Dir nicht nach den Mund schreiben und Du tatest nichts um mich von meinem Irrtum... wenn es denn einer sein sollte zu überzeugen.
Ich kann mir sicher einen Bericht von 20 rauspicken und ihn als allgemeingültig darstellen, weil er so schön in mein eigenes Bild passt. So geschehen in Deinem Mügeln Beitrag. Es mag für Dich völlig normal sein, dass 50 Hirnlose eine kleine Gruppe durchs Dorf jagen. Für mich ist es das nicht und für mich hat Mügeln einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Für Dich mag es völlig o.k. sein das ein ganzes Dorf nicht den Arsch in der Hose hat um zu sagen was wirklich passiert ist, für mich ist es das nicht! Wegsehen, schweigen und tolerieren... gab es schon einmal glaub ich. Folglich gibt es für mich daran nichts zu verharmlosen und ob Du nun DadPa heisst, einen IQ von 132 hast spielt dabei für mich jedenfalls keine Rolle.
Weiter war Dein Vergleich hier zwischen Baby und Mengele voll daneben und auf Deine überaus intelligente Definition des Unterschiedes warten wir hier alle noch... obwohl ich die Hoffnung aufgebe, denn Du ziehst es vor den Schwanz einzuziehen anstatt mit Argumenten aufzutrumpfen. Argumente, die eine Grundlage zu einer Diskussion bieten würden.
Bislang trotz IQ von 132 Fehlanzeige...
Ja, ich reite nun auf dem IQ ein wenig rum, den Schuh zieh ich mir gerne an, aber bislang war in keinem Deiner Postings davon etwas zu erkennen. Du bezeichnest sie als provokant, ich würde sie stark am Rande der Beleidigung einstufen und auch da unterscheiden sich unsere Ansichten wohl grundlegend.

Baby
Beiträge: 1542
Registriert: 22.07.2007, 14:55

Beitrag von Baby » 18.10.2007, 18:00

Dad Pa hat geschrieben:
Baby hat geschrieben: Wer solche.....................(jedes Wort einsetzbar) entschuldigt, oder unterstützt, hat selbst ein Problem....Vielleicht das Gleiche?????

LG

Baby
Schau Baby so läuft die Sache! Ich hab mit keinem einzigen Wort irgendetwas entschuldigt oder unterstützt.

Zur Erinnerung:

ich glaube das ist nicht nötig - auch wenn es dir Vergnügen bereiten würde!
(dann wärst du auch nicht besser...)

Stell dir einfach nur mal vor, du steckst in der Haut dieser armen Sau (Betonung liegt auf Sau). Der weiß sicherlich was im Internet etc. da abgelaufen ist, damit man ihn erwischt....

Man sollte einfach nur dankbar sein, nicht in seiner Haut zu stecken!


Zugegeben, vielleicht etwas provokativ diese Aussage - aber doch nur weil diese nicht dem Mainstream entspicht. Es war einfach nicht das was ihr hören wolltet. Ich hätte euch wohl einfach nachplappern sollen: Ha, dem sollte man den Schniedel abschneiden etc. blu und blab.
(ganz nebenbei möchte ich sehen ob einer von euch tatsächlich den Mumm dazu hätte, wenn er die Gelegenheit geboten bekommen würde...)

Tatsache aber ist doch, daß ich mit keinem einzigen Wort irgend etwas oder irgend jemand versucht habe zu entschuldigen. Promt unterstellt mir Coco, daß ich Interpol irgendeine Schuld zuweise! Warum? Könnte es sein - und das meine ich damit, daß sie zwar lesen kann, aber nicht zwangsläufig verstehen kann. Ich denke aber eher, daß sie eine negative Grundhaltung und Voreingenommenheit nicht überwinden kann und will.

Allein diese kleine Unterstellung hat aber sofort dazu geführt, daß du dich und auch Obi sehr schnell mit ihr solidarisiert hast - in einer Art Rudelverhalten (in der Soziologie nennt man das auch den Hyäneneffekt) und über mich hergefallen seid, welcher darin gipfelte, daß du dich zu dieser Aussage: hat selbst ein Problem....Vielleicht das Gleiche????? veranlaßt fühltest.
So einfach ist es aus Menschen Verbrecher zu machen. Aus Frauen Hexen, sowie im Mittelalter, oder aus politisch engagierten Leuten Nazis.

Das ist aus psychologischer und soziologischer Sicht keineswegs bedenklich und auch absolut normal, führt aber dazu, daß man weder zuhören kann, noch verstehen will was andere sagen und zwangsläufig zunehmend unfähig wird an sachlichen Diskussionen teilzunehmen.

Dabei wäre es so einfach gewesen - z.B. für Coco mir den Wind aus den Segeln zu nehmen, indem sie mich einfach nur gefragt hätte, ob ich Interpol eine Schuld zuweise. Sie hat es aber vorgezogen mir das zu unterstellen.
Wenn du verstehst was ich meine.....

Zu deiner Beruhigung: Ich bin nicht pädophil und auch kein Päderast (klar - kann jeder sagen ((nur zur allgemeinen Verunsicherung))). Ich bin auch keineswegs ein Nazi und sehr wahrscheinlich werde ich mich aus diesem drei oder vier Leute Forum wieder verabschieden (das war keine bösgemeinte Kritik).
Dennoch hätte ich gerne eine Frage beantwortet: Glaubst du - glaubt ihr wirklich, daß ihr an ernsthaften Sachdiskussionen Interesse habt oder geht es euch in Wirklichkeit nicht nur darum, um von Anderen eure Postingmeinungen bestätigt zu bekommen? Wollt ihr nicht in Wirklichkeit nur unter euch drei - 5 Hansl bleiben, um euch gegenseitig von Zeit zu Zeit auf die Schulter zu klopfen?


Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....Und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!
Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...



Lieb Gruß
Dädi


Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....Und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!
Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...

Vielleicht suchst du einmal unter Google wieviele Wiederholungstäter es im pädophilen Bereich gibt....die angeblich voll in die Gesellschaft eingegliedert waren...Wohlgemerkt NACH Therapie....


Mein von dir angesprochener Satz war frei interpretierbar....Es ist ausgesprochen Dein Problem, wenn du die Zubereitung eines Cappacios mit dem männlichen Geschlechtsteil in Verbindung bringst...

Ich bin weder ein Teil eines Rudels, noch schreibe ich nach Vorlage....wie so manch anderer User in manch anderen Foren....NOCH bin ich fähig mein eigenes Gedankengut in die Tastatur zu bringen...
Und noch etwas....KEINER, aber absolut KEINER der hier schreibt ist Mitglied eines selbstbeweihräuchernden Rudels....Dazu gibt es andere Foren...Hier kann und darf jeder selbst denken...ohne Schulterklopfer....das überlassen wir auch Anderen....

Nur, wenn 3-10 User einer Meinung sind, sind wir immer noch keine Hanseln..


Nachsatz: Vielleicht lässt du dir mal durch deinen ach so klugen Kopf gehen....wenn einem deiner Kinder/Enkelkinder ein Missbrauch passiert, und du Zeit deines Lebens als Eltern/Großeltern damit beschäftigt bis dein seelisch kaputtes Kind von einer Therapie zur andern zu bringen, dein eigenes Leben damit so eingeschränkt ist, vielleicht sagst du dann auch noch....Die arme kranke...............! Während diese arme, kanke...............wieder frei herumläuft und weitermacht mit anderen Kindern....
Sein, nicht scheinen

Baby
Beiträge: 1542
Registriert: 22.07.2007, 14:55

Beitrag von Baby » 18.10.2007, 18:04

obi11 hat geschrieben:Hallo DadPa,
ich sehe es eher als Kapitulation Deinerseits an, weil Dir schlicht die Argumente fehlen und Dir die Mädels in dem Fall wohl argumentativ über sind..
Deine Kritik in Ehren, dennoch entspricht sie meiner Sicht nicht ganz den Gegebenheiten und Deine Erwartungshaltung gegenüber Anderen ist sehr hoch. Ich muss Dir nicht nach den Mund schreiben und Du tatest nichts um mich von meinem Irrtum... wenn es denn einer sein sollte zu überzeugen.
Ich kann mir sicher einen Bericht von 20 rauspicken und ihn als allgemeingültig darstellen, weil er so schön in mein eigenes Bild passt. So geschehen in Deinem Mügeln Beitrag. Es mag für Dich völlig normal sein, dass 50 Hirnlose eine kleine Gruppe durchs Dorf jagen. Für mich ist es das nicht und für mich hat Mügeln einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Für Dich mag es völlig o.k. sein das ein ganzes Dorf nicht den Arsch in der Hose hat um zu sagen was wirklich passiert ist, für mich ist es das nicht! Wegsehen, schweigen und tolerieren... gab es schon einmal glaub ich. Folglich gibt es für mich daran nichts zu verharmlosen und ob Du nun DadPa heisst, einen IQ von 132 hast spielt dabei für mich jedenfalls keine Rolle.
Weiter war Dein Vergleich hier zwischen Baby und Mengele voll daneben und auf Deine überaus intelligente Definition des Unterschiedes warten wir hier alle noch... obwohl ich die Hoffnung aufgebe, denn Du ziehst es vor den Schwanz einzuziehen anstatt mit Argumenten aufzutrumpfen. Argumente, die eine Grundlage zu einer Diskussion bieten würden.
Bislang trotz IQ von 132 Fehlanzeige...
Ja, ich reite nun auf dem IQ ein wenig rum, den Schuh zieh ich mir gerne an, aber bislang war in keinem Deiner Postings davon etwas zu erkennen. Du bezeichnest sie als provokant, ich würde sie stark am Rande der Beleidigung einstufen und auch da unterscheiden sich unsere Ansichten wohl grundlegend.

Auf den Mengelemüll bin ich gar nicht erst eingegangen....Einfach lächerlich....und unter meinem geistigen Niveau....

Über angebliche IQ´s sollte man auch besser schweigen....Schnell merkt der geneigte Leser was genau dahintersteckt.... :wink:
Sein, nicht scheinen

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 21:30


Hai Obi - na schau es geht doch! Das hört sich doch mal nach einer Diskussionsbasis an!

obi11 hat geschrieben:Hallo DadPa,
ich sehe es eher als Kapitulation Deinerseits an, weil Dir schlicht die Argumente fehlen und Dir die Mädels in dem Fall wohl argumentativ über sind..

Nun ja, Obi - über das eigentliche Thema haben wir ja noch gar nicht wirklich gesprochen?! Und ich meinerseits bin auch mit dem anderen Thema noch nicht fertig. Also kein Kapitulation!


Deine Kritik in Ehren, dennoch entspricht sie meiner Sicht nicht ganz den Gegebenheiten und Deine Erwartungshaltung gegenüber Anderen ist sehr hoch.

Richtig! Ist das falsch oder verwerflich?



Ich muss Dir nicht nach den Mund schreiben und Du tatest nichts um mich von meinem Irrtum... wenn es denn einer sein sollte zu überzeugen.
Ich kann mir sicher einen Bericht von 20 rauspicken und ihn als allgemeingültig darstellen, weil er so schön in mein eigenes Bild passt. So geschehen in Deinem Mügeln Beitrag. Es mag für Dich völlig normal sein, dass 50 Hirnlose eine kleine Gruppe durchs Dorf jagen. Für mich ist es das nicht und für mich hat Mügeln einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Für Dich mag es völlig o.k. sein das ein ganzes Dorf nicht den Arsch in der Hose hat um zu sagen was wirklich passiert ist, für mich ist es das nicht!

Nein, man muß mir keineswegs nach dem Mund schreiben. Ich habe aber zu Mügeln auch mit keinem Wort - und hier sind wir wieder bei dem gleichen Effekt wie in diesem Phädopilenbeitrag irgendetwas gutgeheißen oder entschuldigt. Ich habe nur Kritik an der Mainstreammeinung geäußert. Nur in Frage gestellt, ob es wirklich so war wie es die Medien dargestellt haben. Und ich wollte damit die Frage stellen, daß wenn es nicht so war, die voreilige Nazikeulenschwingerei der Sache dienlich ist, oder ob es nicht letztendlich den wirklich Rechten in die Hände spielt?!
Verstehst du was ich meine?
Schau dir den Fall Erimias an - das war der an der Bußhaltestelle. Der ausländerfeindliche Nazianschlag schlecht hin, bei dem gleich der Bundesstaatsanwalt die Ermittlungen an sich riß.
Was kam unterm Strich raus? Eine stinknormale Wirtshausschlägerei zwischen ein paar Idioten, wie sie täglich viele male in dieser Republik stattfindet. Heute muß sich der Mann vor Gericht verantworten, weil er das Gericht belogen hatte bezüglich seines Vermögens. Es geht um Prozeßkosten und obwohl er 50.000 Euro für die Story von einer Zeitung bekommen hat, hat er vor Gericht beschworen, daß er arm wie eine Kirchenmaus sei....Also schlichtweg um versuchten Betrug!
Was glaubst du wohl, wie die Rechten dieses Thema ausschlachten zu Ihren Gunsten und damit Wählerstimmen sammeln?



Wegsehen, schweigen und tolerieren... gab es schon einmal glaub ich.

Ebend! Man muß hinsehen - aber richtig! Und erst wenn man sich sicher ist und wirklich bescheid weiß, dann reden! Erst dann kann man substantiell dagegen ankämpfen! Erst dann! Sonst läuft man Gefahr, daß man das Gegenteil bewirkt! Und genau diese Problematik ist mein Anliegen!



Folglich gibt es für mich daran nichts zu verharmlosen und ob Du nun DadPa heisst, einen IQ von 132 hast spielt dabei für mich jedenfalls keine Rolle.

Es geht mir keineswegs um Verharmlosung - eher um richtig hinzusehen, nicht vorzuverurteilen und sich nicht dem Mob und den Pöbel anzuschließen. Diesen Effekt gabs schon bei den Hexenverfolgungen im Mittelalter. Auch Lynchjustiz gehört zu diesem Thema. Mit sowas produziert man Märthyrer.


Du hast natürlich recht - mein IQ spielt keinerlei Rolle. Ob er nun so ist oder nicht - nicht einmal der IQ eines Einstein könnte jemanden wirklich davor bewahren nicht trotzdem ein Arschloch zu sein.
Aber es eignet sich hervorragend als Provokationsmittel.
Ich habe es nicht belegt - nur behauptet! Und wenn man die Antworten ließt, fällt dabei auf, daß sich jeder sofort bitterböse darauf stürzt, obwohl es angeblich keiner glaubt - oder vielleicht könnte es ja doch so sein?
Zweifel nagt! Könnte es sein, daß meiner niedriger ist wie dem Seiner, wenn es tatsächlich stimmt? Da wallen die Gefühle!
Ich mach jede Wette, daß keiner von euch seinen IQ kennt! Sollte man aber! Ich denke man sollte sich selbst kennen - und auch das gehört einmal dazu!


Weiter war Dein Vergleich hier zwischen Baby und Mengele voll daneben und auf Deine überaus intelligente Definition des Unterschiedes warten wir hier alle noch... obwohl ich die Hoffnung aufgebe, denn Du ziehst es vor den Schwanz einzuziehen anstatt mit Argumenten aufzutrumpfen.

Nu mal langsam mit den jungen Pferden! Ich stell einfach mal ne Frage:
Wo liegt der wirkliche Unterschied zwischen diesen 2 Schlagwörtern!

Rassenhygiene!
Schiedel ab!

Mengele war doch der, der seine Experimente an wie er es bezeichnete, "nicht werterm Leben" ausführte? Oder?
Das war wohl seine subjektive Meinung, daß er seine Studien an nichtwertem Leben durchführte. Ist es aber nicht auch subjektiv Pädophile als nicht krank einzustufen und sie deshalb zur Folter freizugeben?
Oder glaubt hier wirklich jemand ersthaft, oder kann sich hier wirklich jemand vorstellen, daß einer der Pädophil ist, wirklich gesund ist? Ich kann es nicht! Ein Mengele hatte kein Problem damit Euthanasie zu betreiben, an kranken Menschen - aber wenn wir uns so leicht dazu hinreißen lassen einem Pädophilen für seine Verbrechen, die meiner Ansicht nach nur auf einer Krankheit beruhen können, das Messer am Schniedel des Delinquenten anzusetzen, sind wir doch nicht viel besser?!
Diese These muß man nicht unterschreiben, aber man sollte doch mal darüber nachdenken dürfen, wie leicht und einfach wir uns doch, wenn wir ehrlich sind, zum Folterknecht machen lassen würden!? Oder war das nur Dampfplauderei?


Argumente, die eine Grundlage zu einer Diskussion bieten würden.
Bislang trotz IQ von 132 Fehlanzeige...

Und hier kommen wir wieder auf die 132 - nur eine Behauptung die stimmen kann aber nicht muß - und schon seid ihr über mich gemeinsam hergefallen - so einfach ist das! Beweise oder Belege bedarf es nicht und ihr seid zu fast allem bereit. Nur eine kleine Behauptung genügt! Und sofort wird zum Hallalie geblasen.


Ja, ich reite nun auf dem IQ ein wenig rum, den Schuh zieh ich mir gerne an, aber bislang war in keinem Deiner Postings davon etwas zu erkennen. Du bezeichnest sie als provokant, ich würde sie stark am Rande der Beleidigung einstufen und auch da unterscheiden sich unsere Ansichten wohl grundlegend.
Sollte ich tatsächlich jemand ernsthaft beleidigt haben bitte ich in aller Form um Entschuldigung.

Es könnte daran liegen, das Oberflächlichkeit bei mir so eine Art Allergieschub auslößt.

Sollte ich jemand zum Nachdenken, vor allem über sich selbst bewogen haben, war es die Sache wert!

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 21:34

Dad Pa hat geschrieben:
Hai Obi - na schau es geht doch! Das hört sich doch mal nach einer Diskussionsbasis an!

obi11 hat geschrieben:Hallo DadPa,
ich sehe es eher als Kapitulation Deinerseits an, weil Dir schlicht die Argumente fehlen und Dir die Mädels in dem Fall wohl argumentativ über sind..

Nun ja, Obi - über das eigentliche Thema haben wir ja noch gar nicht wirklich gesprochen?! Und ich meinerseits bin auch mit dem anderen Thema noch nicht fertig. Also kein Kapitulation!


Deine Kritik in Ehren, dennoch entspricht sie meiner Sicht nicht ganz den Gegebenheiten und Deine Erwartungshaltung gegenüber Anderen ist sehr hoch.

Richtig! Ist das falsch oder verwerflich?



Ich muss Dir nicht nach den Mund schreiben und Du tatest nichts um mich von meinem Irrtum... wenn es denn einer sein sollte zu überzeugen.
Ich kann mir sicher einen Bericht von 20 rauspicken und ihn als allgemeingültig darstellen, weil er so schön in mein eigenes Bild passt. So geschehen in Deinem Mügeln Beitrag. Es mag für Dich völlig normal sein, dass 50 Hirnlose eine kleine Gruppe durchs Dorf jagen. Für mich ist es das nicht und für mich hat Mügeln einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Für Dich mag es völlig o.k. sein das ein ganzes Dorf nicht den Arsch in der Hose hat um zu sagen was wirklich passiert ist, für mich ist es das nicht!

Nein, man muß mir keineswegs nach dem Mund schreiben. Ich habe aber zu Mügeln auch mit keinem Wort - und hier sind wir wieder bei dem gleichen Effekt wie in diesem Phädopilenbeitrag irgendetwas gutgeheißen oder entschuldigt. Ich habe nur Kritik an der Mainstreammeinung geäußert. Nur in Frage gestellt, ob es wirklich so war wie es die Medien dargestellt haben. Und ich wollte damit die Frage stellen, daß wenn es nicht so war, die voreilige Nazikeulenschwingerei der Sache dienlich ist, oder ob es nicht letztendlich den wirklich Rechten in die Hände spielt?!
Verstehst du was ich meine?
Schau dir den Fall Erimias an - das war der an der Bußhaltestelle. Der ausländerfeindliche Nazianschlag schlecht hin, bei dem gleich der Bundesstaatsanwalt die Ermittlungen an sich riß.
Was kam unterm Strich raus? Eine stinknormale Wirtshausschlägerei zwischen ein paar Idioten, wie sie täglich viele male in dieser Republik stattfindet. Heute muß sich der Mann vor Gericht verantworten, weil er das Gericht belogen hatte bezüglich seines Vermögens. Es geht um Prozeßkosten und obwohl er 50.000 Euro für die Story von einer Zeitung bekommen hat, hat er vor Gericht beschworen, daß er arm wie eine Kirchenmaus sei....Also schlichtweg um versuchten Betrug!
Was glaubst du wohl, wie die Rechten dieses Thema ausschlachten zu Ihren Gunsten und damit Wählerstimmen sammeln?



Wegsehen, schweigen und tolerieren... gab es schon einmal glaub ich.

Ebend! Man muß hinsehen - aber richtig! Und erst wenn man sich sicher ist und wirklich bescheid weiß, dann reden! Erst dann kann man substantiell dagegen ankämpfen! Erst dann! Sonst läuft man Gefahr, daß man das Gegenteil bewirkt! Und genau diese Problematik ist mein Anliegen!



Folglich gibt es für mich daran nichts zu verharmlosen und ob Du nun DadPa heisst, einen IQ von 132 hast spielt dabei für mich jedenfalls keine Rolle.

Es geht mir keineswegs um Verharmlosung - eher um richtig hinzusehen, nicht vorzuverurteilen und sich nicht dem Mob und den Pöbel anzuschließen. Diesen Effekt gabs schon bei den Hexenverfolgungen im Mittelalter. Auch Lynchjustiz gehört zu diesem Thema. Mit sowas produziert man Märthyrer.


Du hast natürlich recht - mein IQ spielt keinerlei Rolle. Ob er nun so ist oder nicht - nicht einmal der IQ eines Einstein könnte jemanden wirklich davor bewahren nicht trotzdem ein Arschloch zu sein.
Aber es eignet sich hervorragend als Provokationsmittel.
Ich habe es nicht belegt - nur behauptet! Und wenn man die Antworten ließt, fällt dabei auf, daß sich jeder sofort bitterböse darauf stürzt, obwohl es angeblich keiner glaubt - oder vielleicht könnte es ja doch so sein?
Zweifel nagt! Könnte es sein, daß meiner niedriger ist wie dem Seiner, wenn es tatsächlich stimmt? Da wallen die Gefühle!
Ich mach jede Wette, daß keiner von euch seinen IQ kennt! Sollte man aber! Ich denke man sollte sich selbst kennen - und auch das gehört einmal dazu!


Weiter war Dein Vergleich hier zwischen Baby und Mengele voll daneben und auf Deine überaus intelligente Definition des Unterschiedes warten wir hier alle noch... obwohl ich die Hoffnung aufgebe, denn Du ziehst es vor den Schwanz einzuziehen anstatt mit Argumenten aufzutrumpfen.

Nu mal langsam mit den jungen Pferden! Ich stell einfach mal ne Frage:
Wo liegt der wirkliche Unterschied zwischen diesen 2 Schlagwörtern!

Rassenhygiene!
Schiedel ab!

Mengele war doch der, der seine Experimente an wie er es bezeichnete, "nicht wertem Leben" ausführte? Oder?
Das war wohl seine subjektive Meinung, daß er seine Studien an nichtwertem Leben durchführte. Ist es aber nicht auch subjektiv Pädophile als nicht krank einzustufen und sie deshalb zur Folter freizugeben?
Oder glaubt hier wirklich jemand ersthaft, oder kann sich hier wirklich jemand vorstellen, daß einer der Pädophil ist, wirklich gesund ist? Ich kann es nicht! Ein Mengele hatte kein Problem damit Euthanasie zu betreiben, an kranken Menschen - aber wenn wir uns so leicht dazu hinreißen lassen einem Pädophilen für seine Verbrechen, die meiner Ansicht nach nur auf einer Krankheit beruhen können, das Messer am Schniedel des Delinquenten anzusetzen, sind wir doch nicht viel besser?!
Diese These muß man nicht unterschreiben, aber man sollte doch mal darüber nachdenken dürfen, wie leicht und einfach wir uns doch, wenn wir ehrlich sind, zum Folterknecht machen lassen würden!? Oder war das nur Dampfplauderei?


Argumente, die eine Grundlage zu einer Diskussion bieten würden.
Bislang trotz IQ von 132 Fehlanzeige...

Und hier kommen wir wieder auf die 132 - nur eine Behauptung die stimmen kann aber nicht muß - und schon seid ihr über mich gemeinsam hergefallen - so einfach ist das! Beweise oder Belege bedarf es nicht und ihr seid zu fast allem bereit. Nur eine kleine Behauptung genügt! Und sofort wird zum Hallalie geblasen.


Ja, ich reite nun auf dem IQ ein wenig rum, den Schuh zieh ich mir gerne an, aber bislang war in keinem Deiner Postings davon etwas zu erkennen. Du bezeichnest sie als provokant, ich würde sie stark am Rande der Beleidigung einstufen und auch da unterscheiden sich unsere Ansichten wohl grundlegend.
Sollte ich tatsächlich jemand ernsthaft beleidigt haben bitte ich in aller Form um Entschuldigung.

Es könnte daran liegen, das Oberflächlichkeit bei mir so eine Art Allergieschub auslößt.

Sollte ich jemand zum Nachdenken, vor allem über sich selbst bewogen haben, war es die Sache wert!

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 23:06

Baby hat geschrieben:
Nun Baby - ich mal den Versuch mit dir ernsthaft in der Sache zu diskutieren, vielleicht kann ich ja von dir was lernen.

Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....

geschichtlich gesehen ist eine Straftat eine subjektive Anschauung irgendeines Gesetzgebers, der gerade die Macht inne hat. Dabei wurden in der Geschichte unter den jeweiligen Regierungen, wie wir wissen, schon die skurilsten Straftaten in Gesetzbücher installiert.

Allein in den USA gibt es in den verschiedenen Bundesstaaten Gesetze die nur z.B. verbieten am heiligen Sonntag seine Ehefrau zu verprügeln. Wochentags ist das allerdings straffrei. (Ich glaub in Ohio ist das so - nagel mich bitte nicht fest, es kann auch Arkansas sein...)

Es gab aber auch schon eine Zeit, des öfteren in der Geschichte, da war es schlichtweg nur notwendig ein Jude zu sein und man war ein Straftäter.

(ich weiß, daß war provokant)

aber jetzt steig ich mal wieder beim Thema ein: Nicht nur in der Geschichte auch heute noch, gibt es Gesellschaften, die vom Gesetz her Pädophelie nicht nur tolerieren. In großen Teilen dieser Welt ist es oportun kleine Kinder zu verheiraten - und, wir sind sogar bereit diese Länder in der EU aufzunehmen. Und fast niemand stört sich daran! Is halt so!

Eine zwölfjährige im Hochzeitskleid - laßt uns Reis werfen.....


und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!

Oberflächlich stimme ich dem natürlich zu - wenn es dabei bliebe!

Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...

wenn man das wirklich wollte, bräuchte man gar kein Internet dazu! Das Internet wird nur dazu benützt um dem Wahlvolk einzubläuen, wie dringend notwendig Onlinedurchsuchungen sind. In Wirklichkeit wird man lediglich im Internet ein paar Spanner fangen, mit wenigen Ausnahmen - das wurde ja nachdrücklich mit einem Tröpfchen, welches schon vor dem auftreffen auf dem heißen Stein verdunstet war, bewiesen.

Eine weit höhere Erfolgsquote ergäben sicherlich die Durchforstung der Passagierlisten von LTU-Flügen nach Thailand oder die Hotelbuchungen in deutschen, noch besser europäischen Reisebüros für Kambodscha, Vietnam etc. Nur will man das wirklich?
Es wäre dann sogar möglich, daß man Gewerkschaftsfunktionäre ihre Sextouren in Brasilien oder Nicaragua welche vom VW-Vorstand gebucht worden sind nachweisen könnte...


Vielleicht suchst du einmal unter Google wieviele Wiederholungstäter es im pädophilen Bereich gibt....die angeblich voll in die Gesellschaft eingegliedert waren...Wohlgemerkt NACH Therapie....

Ich brauch nicht googln - das weiß ich. Ich weiß aber eben genau, daß es leider sehr, sehr, sehr viele sind. Wieviele glaubst du wird man so spektakulär von den Stränden Bataya's vertreiben? Einen verschwindend geringen Teil. Oder besser gesagt, nur soviele wie als Medienfutter gebraucht werden. Würde man wirklich wollen, gäbe es viele andere, viel effektivere Mittel.

Mein von dir angesprochener Satz war frei interpretierbar....Es ist ausgesprochen Dein Problem, wenn du die Zubereitung eines Cappacios mit dem männlichen Geschlechtsteil in Verbindung bringst...

Nun Baby - du weißt mit welcher Motivation du diesen Satz geschrieben hast, und nicht nur ich weiß, wie du ihn gemeint hast.
Ich interpretiere jetzt mal frei: Du wolltest uns allen nur sagen, daß du eine hervorragende Cappaciozubereiterin bist. :wink:
Ich weiß aber auch, daß du mir die "132" nicht abkaufst, aber mußt du mich deswegen gleich verarschen?

Steh einfach dazu - du hast das so geschrieben, ich habe es so verstanden, wie diese Aussage gemeint war. Ich habe es kritisiert.
So weit so schlecht! Du kannst natürlich versuchen, dich um diese Aussage herumzubiegen - aber, fällt dir wirklich ein Zacken aus der Krone, wenn du sagen würdest, daß diese Aussage vielleicht doch voreilig war?
Ich hätte damit kein Problem.
Und wenn ich darüber nachdenke - komme ich zu dem Schluß, daß du zumindest in der Sache, sprich bei jener Aussage nachgedacht hast...


Ich bin weder ein Teil eines Rudels, noch schreibe ich nach Vorlage....

Du bist ein Teil eines Rudels, geauso wie ich ein Teil eines Rudels bin.
Was uns vielleicht unterscheidet ist lediglich die Intensität und die Kritikfähigkeit aus dieser Umklammerung zu befreien.
Und daß du nach Vorlage schreibst, kann ich mich nicht entsinnen behauptet zu haben.



wie so manch anderer User in manch anderen Foren....

* der Verweis auf andere Foren war schwach, deplaziert aber dennoch unnötig


NOCH bin ich fähig mein eigenes Gedankengut in die Tastatur zu bringen...
Und noch etwas....KEINER, aber absolut KEINER der hier schreibt ist Mitglied eines selbstbeweihräuchernden Rudels....Dazu gibt es andere Foren...Hier kann und darf jeder selbst denken...ohne Schulterklopfer....das überlassen wir auch Anderen....


*dito


Nur, wenn 3-10 User einer Meinung sind, sind wir immer noch keine Hanseln.


Hansel'n war keineswegs als Beschimpfung gemeint - für Breißn vielleicht mißverständlich - in Bayern lediglich ein geflügeltes Wort, welches sich auch sehr schwer übersetzen läßt. Sorry, mein Fehler!



Nachsatz: Vielleicht lässt du dir mal durch deinen ach so klugen Kopf gehen....wenn einem deiner Kinder/Enkelkinder ein Missbrauch passiert, und du Zeit deines Lebens als Eltern/Großeltern damit beschäftigt bis dein seelisch kaputtes Kind von einer Therapie zur andern zu bringen, dein eigenes Leben damit so eingeschränkt ist, vielleicht sagst du dann auch noch....Die arme kranke...............! Während diese arme, kanke...............wieder frei herumläuft und weitermacht mit anderen Kindern....

Schau Baby, und jetzt hast du mich an einem Schwachpunkt erwischt! Du erwartest doch nicht wirklich eine ehrliche Antwort?

Wenn du wirklich so gemein bist, und bei diesem Absatz auf eine Antwort bestehst, werde ich sie dir geben, obwohl ich genau weiß, daß du sie ohnedies kennst, und nicht nur du. Aber überlegs dir gut, sie würde dir nicht gefallen.


[/quote]

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 23:13

Dad Pa hat geschrieben:
Baby hat geschrieben:
Nun Baby - ich mal den Versuch mit dir ernsthaft in der Sache zu diskutieren, vielleicht kann ich ja von dir was lernen.

Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....

geschichtlich gesehen ist eine Straftat eine subjektive Anschauung irgendeines Gesetzgebers, der gerade die Macht inne hat. Dabei wurden in der Geschichte unter den jeweiligen Regierungen, wie wir wissen, schon die skurilsten Straftaten in Gesetzbücher installiert.

Allein in den USA gibt es in den verschiedenen Bundesstaaten Gesetze die nur z.B. verbieten am heiligen Sonntag seine Ehefrau zu verprügeln. Wochentags ist das allerdings straffrei. (Ich glaub in Ohio ist das so - nagel mich bitte nicht fest, es kann auch Arkansas sein...)

Es gab aber auch schon eine Zeit, des öfteren in der Geschichte, da war es schlichtweg nur notwendig ein Jude zu sein und man war ein Straftäter.

(ich weiß, daß war provokant)

aber jetzt steig ich mal wieder beim Thema ein: Nicht nur in der Geschichte auch heute noch, gibt es Gesellschaften, die vom Gesetz her Pädophelie nicht nur tolerieren. In großen Teilen dieser Welt ist es oportun kleine Kinder zu verheiraten - und, wir sind sogar bereit diese Länder in der EU aufzunehmen. Und fast niemand stört sich daran! Is halt so!

Eine zwölfjährige im Hochzeitskleid - laßt uns Reis werfen.....


und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!

Oberflächlich stimme ich dem natürlich zu - wenn es dabei bliebe!

Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...

wenn man das wirklich wollte, bräuchte man gar kein Internet dazu! Das Internet wird nur dazu benützt um dem Wahlvolk einzubläuen, wie dringend notwendig Onlinedurchsuchungen sind. In Wirklichkeit wird man lediglich im Internet ein paar Spanner fangen, mit wenigen Ausnahmen - das wurde ja nachdrücklich mit einem Tröpfchen, welches schon vor dem auftreffen auf dem heißen Stein verdunstet war, bewiesen.

Eine weit höhere Erfolgsquote ergäben sicherlich die Durchforstung der Passagierlisten von LTU-Flügen nach Thailand oder die Hotelbuchungen in deutschen, noch besser europäischen Reisebüros für Kambodscha, Vietnam etc. Nur will man das wirklich?
Es wäre dann sogar möglich, daß man Gewerkschaftsfunktionäre ihre Sextouren in Brasilien oder Nicaragua welche vom VW-Vorstand gebucht worden sind nachweisen könnte...


Vielleicht suchst du einmal unter Google wieviele Wiederholungstäter es im pädophilen Bereich gibt....die angeblich voll in die Gesellschaft eingegliedert waren...Wohlgemerkt NACH Therapie....

Ich brauch nicht googln - das weiß ich. Ich weiß aber eben genau, daß es leider sehr, sehr, sehr viele sind. Wieviele glaubst du wird man so spektakulär von den Stränden Bataya's vertreiben? Einen verschwindend geringen Teil. Oder besser gesagt, nur soviele wie als Medienfutter gebraucht werden. Würde man wirklich wollen, gäbe es viele andere, viel effektivere Mittel.

Mein von dir angesprochener Satz war frei interpretierbar....Es ist ausgesprochen Dein Problem, wenn du die Zubereitung eines Cappacios mit dem männlichen Geschlechtsteil in Verbindung bringst...

Nun Baby - du weißt mit welcher Motivation du diesen Satz geschrieben hast, und nicht nur ich weiß, wie du ihn gemeint hast.
Ich interpretiere jetzt mal frei: Du wolltest uns allen nur sagen, daß du eine hervorragende Cappaciozubereiterin bist. :wink:
Ich weiß aber auch, daß du mir die "132" nicht abkaufst, aber mußt du mich deswegen gleich verarschen?


Steh einfach dazu - du hast das so geschrieben, ich habe es so verstanden, wie diese Aussage gemeint war. Ich habe es kritisiert.
So weit so schlecht! Du kannst natürlich versuchen, dich um diese Aussage herumzubiegen - aber, fällt dir wirklich ein Zacken aus der Krone, wenn du sagen würdest, daß diese Aussage vielleicht doch voreilig war?
Ich hätte damit kein Problem.
Und wenn ich darüber nachdenke - komme ich zu dem Schluß, daß du zumindest in der Sache, sprich bei jener Aussage nachgedacht hast...


Ich bin weder ein Teil eines Rudels, noch schreibe ich nach Vorlage....

Du bist ein Teil eines Rudels, geauso wie ich ein Teil eines Rudels bin.
Was uns vielleicht unterscheidet ist lediglich die Intensität und die Kritikfähigkeit sich aus dieser Umklammerung zu befreien.
Und daß du nach Vorlage schreibst, kann ich mich nicht entsinnen behauptet zu haben.



wie so manch anderer User in manch anderen Foren....

* der Verweis auf andere Foren war schwach, deplaziert aber dennoch unnötig


NOCH bin ich fähig mein eigenes Gedankengut in die Tastatur zu bringen...
Und noch etwas....KEINER, aber absolut KEINER der hier schreibt ist Mitglied eines selbstbeweihräuchernden Rudels....Dazu gibt es andere Foren...Hier kann und darf jeder selbst denken...ohne Schulterklopfer....das überlassen wir auch Anderen....


*dito


Nur, wenn 3-10 User einer Meinung sind, sind wir immer noch keine Hanseln.


Hansel'n war keineswegs als Beschimpfung gemeint - für Breißn vielleicht mißverständlich - in Bayern lediglich ein geflügeltes Wort, welches sich auch sehr schwer übersetzen läßt. Sorry, mein Fehler!



Nachsatz: Vielleicht lässt du dir mal durch deinen ach so klugen Kopf gehen....wenn einem deiner Kinder/Enkelkinder ein Missbrauch passiert, und du Zeit deines Lebens als Eltern/Großeltern damit beschäftigt bis dein seelisch kaputtes Kind von einer Therapie zur andern zu bringen, dein eigenes Leben damit so eingeschränkt ist, vielleicht sagst du dann auch noch....Die arme kranke...............! Während diese arme, kanke...............wieder frei herumläuft und weitermacht mit anderen Kindern....

Schau Baby, und jetzt hast du mich an einem Schwachpunkt erwischt! Du erwartest doch nicht wirklich eine ehrliche Antwort?

Wenn du wirklich so gemein bist, und bei diesem Absatz auf eine Antwort bestehst, werde ich sie dir geben, obwohl ich genau weiß, daß du sie ohnedies kennst, und nicht nur du. Aber überlegs dir gut, sie würde dir nicht gefallen.

[/quote]

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 23:18

Dad Pa hat geschrieben:
Dad Pa hat geschrieben:
Baby hat geschrieben:
Nun Baby - ich mal den Versuch mit dir ernsthaft in der Sache zu diskutieren, vielleicht kann ich ja von dir was lernen.

Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....

geschichtlich gesehen ist eine Straftat eine subjektive Anschauung irgendeines Gesetzgebers, der gerade die Macht inne hat. Dabei wurden in der Geschichte unter den jeweiligen Regierungen, wie wir wissen, schon die skurilsten Straftaten in Gesetzbücher installiert.

Allein in den USA gibt es in den verschiedenen Bundesstaaten Gesetze die nur z.B. verbieten am heiligen Sonntag seine Ehefrau zu verprügeln. Wochentags ist das allerdings straffrei. (Ich glaub in Ohio ist das so - nagel mich bitte nicht fest, es kann auch Arkansas sein...)

Es gab aber auch schon eine Zeit, des öfteren in der Geschichte, da war es schlichtweg nur notwendig ein Jude zu sein und man war ein Straftäter.

(ich weiß, daß war provokant)

aber jetzt steig ich mal wieder beim Thema ein: Nicht nur in der Geschichte auch heute noch, gibt es Gesellschaften, die vom Gesetz her Pädophelie nicht nur tolerieren. In großen Teilen dieser Welt ist es oportun kleine Kinder zu verheiraten - und, wir sind sogar bereit diese Länder in der EU aufzunehmen. Und fast niemand stört sich daran! Is halt so!

Eine zwölfjährige im Hochzeitskleid - laßt uns Reis werfen.....


und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!

Oberflächlich stimme ich dem natürlich zu - wenn es dabei bliebe!

Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...

wenn man das wirklich wollte, bräuchte man gar kein Internet dazu! Das Internet wird nur dazu benützt um dem Wahlvolk einzubläuen, wie dringend notwendig Onlinedurchsuchungen sind. In Wirklichkeit wird man lediglich im Internet ein paar Spanner fangen, mit wenigen Ausnahmen - das wurde ja nachdrücklich mit einem Tröpfchen, welches schon vor dem auftreffen auf dem heißen Stein verdunstet war, bewiesen.

Eine weit höhere Erfolgsquote ergäben sicherlich die Durchforstung der Passagierlisten von LTU-Flügen nach Thailand oder die Hotelbuchungen in deutschen, noch besser europäischen Reisebüros für Kambodscha, Vietnam etc. Nur will man das wirklich?
Es wäre dann sogar möglich, daß man Gewerkschaftsfunktionäre ihre Sextouren in Brasilien oder Nicaragua welche vom VW-Vorstand gebucht worden sind nachweisen könnte...


Vielleicht suchst du einmal unter Google wieviele Wiederholungstäter es im pädophilen Bereich gibt....die angeblich voll in die Gesellschaft eingegliedert waren...Wohlgemerkt NACH Therapie....

Ich brauch nicht googln - das weiß ich. Ich weiß aber eben genau, daß es leider sehr, sehr, sehr viele sind. Wieviele glaubst du wird man so spektakulär von den Stränden Bataya's vertreiben? Einen verschwindend geringen Teil. Oder besser gesagt, nur soviele wie als Medienfutter gebraucht werden. Würde man wirklich wollen, gäbe es viele andere, viel effektivere Mittel.

Mein von dir angesprochener Satz war frei interpretierbar....Es ist ausgesprochen Dein Problem, wenn du die Zubereitung eines Cappacios mit dem männlichen Geschlechtsteil in Verbindung bringst...

Nun Baby - du weißt mit welcher Motivation du diesen Satz geschrieben hast, und nicht nur ich weiß, wie du ihn gemeint hast.
Ich interpretiere jetzt mal frei: Du wolltest uns allen nur sagen, daß du eine hervorragende Cappaciozubereiterin bist. :wink:
Ich weiß aber auch, daß du mir die "132" nicht abkaufst, aber mußt du mich deswegen gleich verarschen?


Steh einfach dazu - du hast das so geschrieben, ich habe es so verstanden, wie diese Aussage gemeint war. Ich habe es kritisiert.
So weit so schlecht! Du kannst natürlich versuchen, dich um diese Aussage herumzubiegen - aber, fällt dir wirklich ein Zacken aus der Krone, wenn du sagen würdest, daß diese Aussage vielleicht doch voreilig war?
Ich hätte damit kein Problem.
Und wenn ich darüber nachdenke - komme ich zu dem Schluß, daß du zumindest in der Sache, sprich bei jener Aussage nachgedacht hast...


Ich bin weder ein Teil eines Rudels, noch schreibe ich nach Vorlage....

Du bist ein Teil eines Rudels, geauso wie ich ein Teil eines Rudels bin.
Was uns vielleicht unterscheidet ist lediglich die Intensität und die Kritikfähigkeit sich aus dieser Umklammerung zu befreien.
Und daß du nach Vorlage schreibst, kann ich mich nicht entsinnen behauptet zu haben.



wie so manch anderer User in manch anderen Foren....

* der Verweis auf andere Foren war schwach, deplaziert aber dennoch unnötig


NOCH bin ich fähig mein eigenes Gedankengut in die Tastatur zu bringen...
Und noch etwas....KEINER, aber absolut KEINER der hier schreibt ist Mitglied eines selbstbeweihräuchernden Rudels....Dazu gibt es andere Foren...Hier kann und darf jeder selbst denken...ohne Schulterklopfer....das überlassen wir auch Anderen....


*dito


Nur, wenn 3-10 User einer Meinung sind, sind wir immer noch keine Hanseln.


Hansel'n war keineswegs als Beschimpfung gemeint - für Breißn vielleicht mißverständlich - in Bayern lediglich ein geflügeltes Wort, welches sich auch sehr schwer übersetzen läßt. Sorry, mein Fehler!



Nachsatz: Vielleicht lässt du dir mal durch deinen ach so klugen Kopf gehen....wenn einem deiner Kinder/Enkelkinder ein Missbrauch passiert, und du Zeit deines Lebens als Eltern/Großeltern damit beschäftigt bis dein seelisch kaputtes Kind von einer Therapie zur andern zu bringen, dein eigenes Leben damit so eingeschränkt ist, vielleicht sagst du dann auch noch....Die arme kranke...............! Während diese arme, kanke...............wieder frei herumläuft und weitermacht mit anderen Kindern....

Schau Baby, und jetzt hast du mich an einem Schwachpunkt erwischt! Du erwartest doch nicht wirklich eine ehrliche Antwort?

Wenn du wirklich so gemein bist, und bei diesem Absatz auf eine Antwort bestehst, werde ich sie dir geben, obwohl ich genau weiß, daß du sie ohnedies kennst, und nicht nur du. Aber überlegs dir gut, sie würde dir nicht gefallen und nur ein Spiegelbild deiner selbst darstellen.


coco
Beiträge: 1165
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Interpol veröffentlicht den Pass!

Beitrag von coco » 18.10.2007, 23:29

Bild
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Re: Interpol veröffentlicht den Pass!

Beitrag von Dad Pa » 18.10.2007, 23:48

[quote="coco"]Bild[/
quote]

Mein Gott Coco, du hast es immer noch nicht begriffen...sinnlos - der Typ hat doch schon lange verloren und versucht verzweifelt sein Zelt am Tien Giang zwegs einer seiner letzten Übernachtungen in Freiheit aufzubauen....und läßt sich vermutlich mit billigem Mekongwhiskey volllaufen....

Stell doch lieber mal den Personalausweiß von Peter Hartz hier rein - daß is auch ein Verbrecher ----mhm---- der hat Kinderfickreisen von Gewerkschaftsführern aus der VW-Portokasse finanziert, steuerfrei und staatlich subventioniert nicht nur mit EU-Fördergelder, und wurde dafür mit einer windigen Geldstrafe freigesprochen.....Müntefering und Schröder haben den Typen damit beauftragt die Hartz IV Gesetze zu erarbeiten....

gnadenlos
Beiträge: 1711
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Wie zu erwarten war

Beitrag von gnadenlos » 19.10.2007, 09:58

Christopher Paul Neil wurde inzwischen festgenommen.

Baby
Beiträge: 1542
Registriert: 22.07.2007, 14:55

Beitrag von Baby » 19.10.2007, 13:39

Dad Pa hat geschrieben:
Baby hat geschrieben:
Nun Baby - ich mal den Versuch mit dir ernsthaft in der Sache zu diskutieren, vielleicht kann ich ja von dir was lernen.

Über Straftäter gibt es keinerlei Sachdiskusion...Straftat ist Straftat....

geschichtlich gesehen ist eine Straftat eine subjektive Anschauung irgendeines Gesetzgebers, der gerade die Macht inne hat. Dabei wurden in der Geschichte unter den jeweiligen Regierungen, wie wir wissen, schon die skurilsten Straftaten in Gesetzbücher installiert.

Allein in den USA gibt es in den verschiedenen Bundesstaaten Gesetze die nur z.B. verbieten am heiligen Sonntag seine Ehefrau zu verprügeln. Wochentags ist das allerdings straffrei. (Ich glaub in Ohio ist das so - nagel mich bitte nicht fest, es kann auch Arkansas sein...)

Es gab aber auch schon eine Zeit, des öfteren in der Geschichte, da war es schlichtweg nur notwendig ein Jude zu sein und man war ein Straftäter.

(ich weiß, daß war provokant)

aber jetzt steig ich mal wieder beim Thema ein: Nicht nur in der Geschichte auch heute noch, gibt es Gesellschaften, die vom Gesetz her Pädophelie nicht nur tolerieren. In großen Teilen dieser Welt ist es oportun kleine Kinder zu verheiraten - und, wir sind sogar bereit diese Länder in der EU aufzunehmen. Und fast niemand stört sich daran! Is halt so!

Eine zwölfjährige im Hochzeitskleid - laßt uns Reis werfen.....


und wenn sich die ermittelnden Stellen das Internet zu Nutze machen um diese Straftäter zu fassen, dann ist meine Meinung dazu...Nur weiter so...!!!

Oberflächlich stimme ich dem natürlich zu - wenn es dabei bliebe!

Es geht hier um keine Bagatelldelikte, sondern um Kindesmissbrauch....Je mehr dieser Pädophilen von unseren Straßen verschwinden, umso besser...Zum SCHUTZE unserer Kinder...

wenn man das wirklich wollte, bräuchte man gar kein Internet dazu! Das Internet wird nur dazu benützt um dem Wahlvolk einzubläuen, wie dringend notwendig Onlinedurchsuchungen sind. In Wirklichkeit wird man lediglich im Internet ein paar Spanner fangen, mit wenigen Ausnahmen - das wurde ja nachdrücklich mit einem Tröpfchen, welches schon vor dem auftreffen auf dem heißen Stein verdunstet war, bewiesen.

Eine weit höhere Erfolgsquote ergäben sicherlich die Durchforstung der Passagierlisten von LTU-Flügen nach Thailand oder die Hotelbuchungen in deutschen, noch besser europäischen Reisebüros für Kambodscha, Vietnam etc. Nur will man das wirklich?
Es wäre dann sogar möglich, daß man Gewerkschaftsfunktionäre ihre Sextouren in Brasilien oder Nicaragua welche vom VW-Vorstand gebucht worden sind nachweisen könnte...


Vielleicht suchst du einmal unter Google wieviele Wiederholungstäter es im pädophilen Bereich gibt....die angeblich voll in die Gesellschaft eingegliedert waren...Wohlgemerkt NACH Therapie....

Ich brauch nicht googln - das weiß ich. Ich weiß aber eben genau, daß es leider sehr, sehr, sehr viele sind. Wieviele glaubst du wird man so spektakulär von den Stränden Bataya's vertreiben? Einen verschwindend geringen Teil. Oder besser gesagt, nur soviele wie als Medienfutter gebraucht werden. Würde man wirklich wollen, gäbe es viele andere, viel effektivere Mittel.

Mein von dir angesprochener Satz war frei interpretierbar....Es ist ausgesprochen Dein Problem, wenn du die Zubereitung eines Cappacios mit dem männlichen Geschlechtsteil in Verbindung bringst...

Nun Baby - du weißt mit welcher Motivation du diesen Satz geschrieben hast, und nicht nur ich weiß, wie du ihn gemeint hast.
Ich interpretiere jetzt mal frei: Du wolltest uns allen nur sagen, daß du eine hervorragende Cappaciozubereiterin bist. :wink:
Ich weiß aber auch, daß du mir die "132" nicht abkaufst, aber mußt du mich deswegen gleich verarschen?

Steh einfach dazu - du hast das so geschrieben, ich habe es so verstanden, wie diese Aussage gemeint war. Ich habe es kritisiert.
So weit so schlecht! Du kannst natürlich versuchen, dich um diese Aussage herumzubiegen - aber, fällt dir wirklich ein Zacken aus der Krone, wenn du sagen würdest, daß diese Aussage vielleicht doch voreilig war?
Ich hätte damit kein Problem.
Und wenn ich darüber nachdenke - komme ich zu dem Schluß, daß du zumindest in der Sache, sprich bei jener Aussage nachgedacht hast...


Ich bin weder ein Teil eines Rudels, noch schreibe ich nach Vorlage....

Du bist ein Teil eines Rudels, geauso wie ich ein Teil eines Rudels bin.
Was uns vielleicht unterscheidet ist lediglich die Intensität und die Kritikfähigkeit aus dieser Umklammerung zu befreien.
Und daß du nach Vorlage schreibst, kann ich mich nicht entsinnen behauptet zu haben.



wie so manch anderer User in manch anderen Foren....

* der Verweis auf andere Foren war schwach, deplaziert aber dennoch unnötig


NOCH bin ich fähig mein eigenes Gedankengut in die Tastatur zu bringen...
Und noch etwas....KEINER, aber absolut KEINER der hier schreibt ist Mitglied eines selbstbeweihräuchernden Rudels....Dazu gibt es andere Foren...Hier kann und darf jeder selbst denken...ohne Schulterklopfer....das überlassen wir auch Anderen....


*dito


Nur, wenn 3-10 User einer Meinung sind, sind wir immer noch keine Hanseln.


Hansel'n war keineswegs als Beschimpfung gemeint - für Breißn vielleicht mißverständlich - in Bayern lediglich ein geflügeltes Wort, welches sich auch sehr schwer übersetzen läßt. Sorry, mein Fehler!



Nachsatz: Vielleicht lässt du dir mal durch deinen ach so klugen Kopf gehen....wenn einem deiner Kinder/Enkelkinder ein Missbrauch passiert, und du Zeit deines Lebens als Eltern/Großeltern damit beschäftigt bis dein seelisch kaputtes Kind von einer Therapie zur andern zu bringen, dein eigenes Leben damit so eingeschränkt ist, vielleicht sagst du dann auch noch....Die arme kranke...............! Während diese arme, kanke...............wieder frei herumläuft und weitermacht mit anderen Kindern....

Schau Baby, und jetzt hast du mich an einem Schwachpunkt erwischt! Du erwartest doch nicht wirklich eine ehrliche Antwort?

Wenn du wirklich so gemein bist, und bei diesem Absatz auf eine Antwort bestehst, werde ich sie dir geben, obwohl ich genau weiß, daß du sie ohnedies kennst, und nicht nur du. Aber überlegs dir gut, sie würde dir nicht gefallen.

[/quote]


:lol: :lol: :lol: :lol: Du hättest ausser den USA oder dem Iran noch bis den Neandertaler anführen können.....So weit, wie du ausholtest...Mr. N.....wurde gefasst....und arbeitete zeitweise als Englischlehrer in Thailand....Er stellte über 200 pädophile Fotos ins Internet, wo er sich mit kleinen Jungen vergnügte....Also findet hier auch keine Vorverurteilung statt, sondern es wurde nach Sachlage gefahndet...

Da gibt es nichts auszuholen bis zu den Neandertalern....das sind Fakten, und für diese Fakten wird dieser Täter nun angeklagt....Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft.....Ich hoffe, er darf diese in Thailand absitzen...PUNKT!

Und von mir aus sollte das Internet von solchen Tätern auf die gleiche Weise gesäubert werden....Fahndungsfotos veröffentlichen, falls vorhanden....fassen...und eingesperrt....Das würde diese Welt ein klein wenig sicherer machen für unsere Kinder....Womit ich ALLE Kinder dieser Welt meine....
Sein, nicht scheinen

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 19.10.2007, 16:21

Baby hat geschrieben: :lol: :lol: :lol: :lol: Du hättest ausser den USA oder dem Iran noch bis den Neandertaler anführen können.....So weit, wie du ausholtest...

Gut, laß ma mal die Neandertaler stecken und reden von Saudi Arabien, Anatholien, Türkei, Laos, weiten Teilen von Indien und China, Philippinien, Vietnam und Südkorea sowieso und von weiten bereichen Afrika's bis rauf nach Marokko, Iran hab ich ja schon erwähnt. Und lassen wir mal die Vergangenheit außer acht - und reden nur von der Gegenwart. In vielen dieser Länder ist Pädophelie normal und/oder geduldet bzw. sogar in Religionen verankert und keine Sau interessiert sich dafür.
Noch weniger interessiert man sich für Pädophilenreisen der gehobenen Managerklasse der Industrie, welche mit europäischen und deutschen Steuermitteln finanziert werden. Und wenn, sowie es nur z.B. Peter Hartz gemacht hat, diverse Buchungen aus seinem Büro bei VW für Gewerkschaftsführer organisiert werden, wird sich jeder Staatsanwalt davor hüten, dessen PC via Internet zu durchforsten. Und jetzt frag dich mal warum das so ist.

Und selbst wenn sich ein Staatsanwalt findet, der diese Machenschaften aufdeckt, wird sich jener Manager mit einer relativ sehr, sehr kleinen Geldstrafe und einem Geständniss freikaufen können.


Mr. N.....wurde gefasst....und arbeitete zeitweise als Englischlehrer in Thailand....Er stellte über 200 pädophile Fotos ins Internet, wo er sich mit kleinen Jungen vergnügte....Also findet hier auch keine Vorverurteilung statt, sondern es wurde nach Sachlage gefahndet...

Glaubst du wirklich im Ernst, daß ich die Sachlage nicht kenne?
Im direkten Zusammenhang mit Christopher Paul Neil (ich verstehe nicht warum du den Namen nicht ausschreibst) habe ich auch nicht von Vorverurteilung gesprochen.


Da gibt es nichts auszuholen bis zu den Neandertalern....das sind Fakten, und für diese Fakten wird dieser Täter nun angeklagt....Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft.....Ich hoffe, er darf diese in Thailand absitzen...PUNKT!

Ich hoffe, daß das nun mit den Neantertalern oder Australopithecus robustus geklärt ist.


Ich will keineswegs deine Freude darüber trüben, daß man jetzt wie nicht anders zu erwarten war, diesen - ja ich hab auch ein Problem ihn irgendwie zu benennen - "perversen Typen" erwischt hat.

Laß uns Zahlen pflügen: Rund 2 Millionen Kinder weltweit, wohlgemerkt "Kinder" arbeiten in der Prostituion und verdienen nicht nur damit das Brot für sich und ihre Eltern und Geschwister, nein, sie finanzieren sich damit auch ihren Klebstoff den sie schnüffeln, damit sie über den Tag kommen. 1 Mio. davon "nur" in Asien - offiziell.
Ich wage mal spekulativ + Dunkelziffer sind es wenigstens 3 Mio. insgesamt - wenigstens!

Das heißt aber keineswegs, daß jährlich 2 Mio. oder 3 Mio. Kinder mißbraucht werden. Ich schätze mal , im Durchschnitt :twisted: wird jedes dieser Kinder wenigstens 2 mal am Tag mißbraucht :twisted: .

Lassen wir mal irgendwie die Mißbräuche außer acht, die hier in Deutschland verübt von Kriminalbeamten stattfinden, so komme ich auf eine Zahl von rund 1000 Millionen + 100 Mio. Mißbräuchen an Kindern per Anno. (Ich habe absichtlich nicht 1,1 Milliarden geschrieben, da ich mir nicht sicher bin, ob du die Zahl auch wirklich begreifst).


Und von mir aus sollte das Internet von solchen Tätern auf die gleiche Weise gesäubert werden....Fahndungsfotos veröffentlichen, falls vorhanden....fassen...und eingesperrt....Das würde diese Welt ein klein wenig sicherer machen für unsere Kinder....Womit ich ALLE Kinder dieser Welt meine....
:twisted:

Und jetzt will ich dich mal richtig frustrieren:

Stell dir vor, wir lebenen einen Traum! Unsere "Rechtsstaatlichkeit", erwischt 2 - 3 Mio. (die Nachwachsenden nicht eingerechnet) Pädopile.

Dann bauen wir ein, ganz, ganz großes Gefängniss in dem wir die Pädophilen aller Länder und Gesellschaftsklassen einsperren, zweigen von unseren Gehältern pro Monat 100 oder 200 Euro ab und bauen damit in Laos, Vietnam, China, Marokko etc. Schulen und Kindergärten und ernähren die Familien dieser Kinder.


Was mich wirklich frustriert und dich erfreut ist, daß du offenbar vergnügen empfindest, daß Einer per Internet-Fahndung für 20 Jahre, ein paar Jahre mehr oder weniger spielen keine Rolex, in den Bau wandert. Egal ob in Kanada oder Thailand.

Das eigentliche Problem haste nicht erkannt. Regierungen werden eine Teufel tun, Sextourismus zu unterbinden, obwohl sie es könnten. LTU, LUFTHANSA etc. leben davon......
Lobbyisten werden dafür sorgen, daß sich Internetfahndungen auf Einzelpersonen konzentriert und medienwirksam wirtschaftsunschädlich einpendeln.

In der Hoffnung dich nicht überfordert zu haben
Dädi

Baby
Beiträge: 1542
Registriert: 22.07.2007, 14:55

Beitrag von Baby » 19.10.2007, 17:10

Dad Pa hat geschrieben:
Baby hat geschrieben: :lol: :lol: :lol: :lol: Du hättest ausser den USA oder dem Iran noch bis den Neandertaler anführen können.....So weit, wie du ausholtest...

Gut, laß ma mal die Neandertaler stecken und reden von Saudi Arabien, Anatholien, Türkei, Laos, weiten Teilen von Indien und China, Philippinien, Vietnam und Südkorea sowieso und von weiten bereichen Afrika's bis rauf nach Marokko, Iran hab ich ja schon erwähnt. Und lassen wir mal die Vergangenheit außer acht - und reden nur von der Gegenwart. In vielen dieser Länder ist Pädophelie normal und/oder geduldet bzw. sogar in Religionen verankert und keine Sau interessiert sich dafür.
Noch weniger interessiert man sich für Pädophilenreisen der gehobenen Managerklasse der Industrie, welche mit europäischen und deutschen Steuermitteln finanziert werden. Und wenn, sowie es nur z.B. Peter Hartz gemacht hat, diverse Buchungen aus seinem Büro bei VW für Gewerkschaftsführer organisiert werden, wird sich jeder Staatsanwalt davor hüten, dessen PC via Internet zu durchforsten. Und jetzt frag dich mal warum das so ist.

Und selbst wenn sich ein Staatsanwalt findet, der diese Machenschaften aufdeckt, wird sich jener Manager mit einer relativ sehr, sehr kleinen Geldstrafe und einem Geständniss freikaufen können.


Mr. N.....wurde gefasst....und arbeitete zeitweise als Englischlehrer in Thailand....Er stellte über 200 pädophile Fotos ins Internet, wo er sich mit kleinen Jungen vergnügte....Also findet hier auch keine Vorverurteilung statt, sondern es wurde nach Sachlage gefahndet...

Glaubst du wirklich im Ernst, daß ich die Sachlage nicht kenne?
Im direkten Zusammenhang mit Christopher Paul Neil (ich verstehe nicht warum du den Namen nicht ausschreibst) habe ich auch nicht von Vorverurteilung gesprochen.


Da gibt es nichts auszuholen bis zu den Neandertalern....das sind Fakten, und für diese Fakten wird dieser Täter nun angeklagt....Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft.....Ich hoffe, er darf diese in Thailand absitzen...PUNKT!

Ich hoffe, daß das nun mit den Neantertalern oder Australopithecus robustus geklärt ist.


Ich will keineswegs deine Freude darüber trüben, daß man jetzt wie nicht anders zu erwarten war, diesen - ja ich hab auch ein Problem ihn irgendwie zu benennen - "perversen Typen" erwischt hat.

Laß uns Zahlen pflügen: Rund 2 Millionen Kinder weltweit, wohlgemerkt "Kinder" arbeiten in der Prostituion und verdienen nicht nur damit das Brot für sich und ihre Eltern und Geschwister, nein, sie finanzieren sich damit auch ihren Klebstoff den sie schnüffeln, damit sie über den Tag kommen. 1 Mio. davon "nur" in Asien - offiziell.
Ich wage mal spekulativ + Dunkelziffer sind es wenigstens 3 Mio. insgesamt - wenigstens!

Das heißt aber keineswegs, daß jährlich 2 Mio. oder 3 Mio. Kinder mißbraucht werden. Ich schätze mal , im Durchschnitt :twisted: wird jedes dieser Kinder wenigstens 2 mal am Tag mißbraucht :twisted: .

Lassen wir mal irgendwie die Mißbräuche außer acht, die hier in Deutschland verübt von Kriminalbeamten stattfinden, so komme ich auf eine Zahl von rund 1000 Millionen + 100 Mio. Mißbräuchen an Kindern per Anno. (Ich habe absichtlich nicht 1,1 Milliarden geschrieben, da ich mir nicht sicher bin, ob du die Zahl auch wirklich begreifst).


Und von mir aus sollte das Internet von solchen Tätern auf die gleiche Weise gesäubert werden....Fahndungsfotos veröffentlichen, falls vorhanden....fassen...und eingesperrt....Das würde diese Welt ein klein wenig sicherer machen für unsere Kinder....Womit ich ALLE Kinder dieser Welt meine....
:twisted:

Und jetzt will ich dich mal richtig frustrieren:

Stell dir vor, wir lebenen einen Traum! Unsere "Rechtsstaatlichkeit", erwischt 2 - 3 Mio. (die Nachwachsenden nicht eingerechnet) Pädopile.

Dann bauen wir ein, ganz, ganz großes Gefängniss in dem wir die Pädophilen aller Länder und Gesellschaftsklassen einsperren, zweigen von unseren Gehältern pro Monat 100 oder 200 Euro ab und bauen damit in Laos, Vietnam, China, Marokko etc. Schulen und Kindergärten und ernähren die Familien dieser Kinder.


Was mich wirklich frustriert und dich erfreut ist, daß du offenbar vergnügen empfindest, daß Einer per Internet-Fahndung für 20 Jahre, ein paar Jahre mehr oder weniger spielen keine Rolex, in den Bau wandert. Egal ob in Kanada oder Thailand.

Das eigentliche Problem haste nicht erkannt. Regierungen werden eine Teufel tun, Sextourismus zu unterbinden, obwohl sie es könnten. LTU, LUFTHANSA etc. leben davon......
Lobbyisten werden dafür sorgen, daß sich Internetfahndungen auf Einzelpersonen konzentriert und medienwirksam wirtschaftsunschädlich einpendeln.

In der Hoffnung dich nicht überfordert zu haben
Dädi

Ich habe allerdings das unbestimmte Gefühl, das du mit allen bisherigen Beiträgen hoffnungslos überfordert bist....

Siehe Eingangsbeitrag....Hier geht oder ging es nie um Sextourismus, oder LTU und Lufthansa....Dieses wäre eine erneute Diskusion....Es ging hier um die Veröffentlichung eines entscrambelten Fotos von Mr. N. der über 200 Fotos mit kleinen Jungen ins Internet stellte....und den man nun gefasst hat....Ob man den Weg Internet nun gut oder schlecht findet, sei dahingestellt....

Vielleicht solltest du dir deine eigenen, etwas konfusen Beiträge einmal durchlesen....Immer wieder diskutierst du an Themen vorbei....schwammig, ohne den Punkt zu treffen....
Sein, nicht scheinen

Dad Pa
Beiträge: 106
Registriert: 01.09.2007, 21:20

Beitrag von Dad Pa » 19.10.2007, 21:22

Baby hat geschrieben:
Ich habe allerdings das unbestimmte Gefühl, das du mit allen bisherigen Beiträgen hoffnungslos überfordert bist....

Baby - ich habe nun wirklich alles versucht, damit du dir die Mühe machst mich zu verstehen! Ich gebe mir jetzt auch noch mal Mühe, und versichere dir, es ist absolut mein letzter Versuch! Ich werde die Antwort lesen, und dann entscheiden ob du es wert bist!


Siehe Eingangsbeitrag....Hier geht oder ging es nie um Sextourismus,
:shock:
Um was bitte wem dann? :shock: Willst du mir wirklich erzählen, daß es nur um einen Christopher Paul Neil aus Kanada ging - unabgängig vom Carpaccio?
Willst du mir wirklich erklären es geht nicht um 2-3 Millionen Kinderprostetuierte und über Einer Milliarde Kindermißbräuchen pro Jahr?
Um was geht es dir wirklich? Geilst du dich an der Vorstellung auf, den Schniedel eines Pädophilen Kanadiers zu Carpaccio zu verarbeiten?
Kann ich mir nicht vorstellen....will ich mir auch nicht vorstellen....



oder LTU und Lufthansa....Dieses wäre eine erneute Diskusion....
Es ging hier um die Veröffentlichung eines entscrambelten Fotos von Mr. N. der über 200 Fotos mit kleinen Jungen ins Internet stellte....und den man nun gefasst hat....

Nun - die Aktienkurse von LTU oder Lufthansa sind, sagen wir mal, nicht ganz unerheblich unabhängig vom Umfang des Sextourismus.

Ich kann dir versichern - das Internet mag wohl geeignet sein, einzelne, wirklich nur einzelne Kinderfucker einzufangen - die Masse von Millionen wird man, und will man auch nicht damit einfangen. Allerdings gäbe es durchaus geeignete Mittel dies zu tun
.

Ob man den Weg Internet nun gut oder schlecht findet, sei dahingestellt....

Internet ist sicher ein Weg. Einer, und man wird auch nur einen, vielleicht auch hundert oder gar tausend dingfest machen.

Boah häh!
Bin wirklich beeindruckt! Rund 2 Millionen Kinder lassen sich im Durchschnitt 2 x am Tag von Sextouristen durchnudeln, damit sie sich eine Patexschnüffeltüte leisten können, und Papi und Mami ein Butterbrot zwischen die Kauleisten schieben können...


Vielleicht solltest du dir deine eigenen, etwas konfusen Beiträge einmal durchlesen....Immer wieder diskutierst du an Themen vorbei....schwammig, ohne den Punkt zu treffen....

Dann laß uns halboffiziell ein neues Thema beginnen!

Es ist erwiesen, daß rund 41,5 % der pädophilen Männer auf ihren Sexreisen ein Kondom benutzen.

Lediglich 1,1 % der weiblichen Sextouristen dagegen bestehen auf ihren Sexreisen auf ein Kondom.

Bevor du jetzt eine Krise kriegst, - ich weiß natürlich auch, daß es weit mehr männliche Sextouristen gibt wie weibliche.


Du hast sicher einen Taschenrechner....