Aurora borealis und Aurora australis - Polarlichter

- das ist hier das Motto!
Spam- und off-Topic-Beiträge sind unerwünscht und werden gelöscht!
nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Aurora borealis und Aurora australis - Polarlichter

Beitrag von nicita » 30.04.2008, 22:50

Ich bin ganz überrascht zu erfahren, dass Polarlichter sogar in Europa auftauchen :roll: Ich habe noch nie eines gesehen :( Aber ich würde gerne! Faszinierendes Schauspiel und wunderbare Bilder!

Interessant, dass diese von der Sonne ausgehen. Darauf muss man erst einmal kommen! Kein Wunder, dass die Menschen früher an Zeichen und Omen glaubten, wenn dieses Phänomen auftrat. :roll:

Ich habe mal in Wiki nachgelesen, und dort wird geschrieben, dass die Häufigkeit vom Sonnenzyklus abhängt, welcher etwa 11 Jahre dauert vom Solarmin, bis zum Solarmax. Unter anderem steht dort dieser Satz:
Im Mittel können während der Phase des Solarmax in Deutschland etwa 10–20 dieser Leuchterscheinungen pro Jahr
Nun frage ich mich aber.. also das Solarmax muss mindestens ein Jahr dauern, wenn zu diesem Zeitpunkt von 10-20 jährlichen Vorkommen geschrieben wird. Aber wie lange dauert so ein Solarmax? Und wer hat schon einmal selbst solche Lichterscheinungen gesehen, und das womöglich gar in Europa, oder noch besser, in Deutschland?

Außerdem geht aus Wiki hervor, dass diese Lichterscheinungen vorhersagbar sind, da der Sonnenwind etwa zwei Tage benötigt, bis er die Erde erreicht. Aber ich habe noch nie gehört, dass man dies vorhersagte :roll:

Diese Lichter scheinen so wunderschön zu sein, dass ich unsagbar gerne mal welche sehen würde :( Besteht eine reale Chance, diese eventuell in den Jahren 2011/12 in Europa zu sichten?

Gruß
nicita

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Bzw. Mir fällt gerade etwas ein... angeregt durch

Beitrag von nicita » 30.04.2008, 23:01

das grüne Polarlicht, das auf der Wikipedia-Seite gezeigt wird. Man sieht an der Seite einen einzelnen Streifen. Dies erinnerte mich an eine Begebenheit, als ich gerade ein Teenager war, und mit einem Freund an einem Sommerabend in einem Baum saß (wo wir unsere ersten und heimlichen Zigaretten rauchten und versteckten ;)).. wir sahen am Himmel seltsame Leuchtstreifen, die wir noch nie gesehen hatten, und uns auch nicht erklären konnten. Könnten das Polarlichter gewesen sein? Auf diese Idee bin ich nicht gekommen, da "Polar" ja eher impliziert, dass dieses Vorkommnis bei uns eher nicht möglich ist :roll: Falls doch, hätte ich ja wohl schon mal welche gesehen :roll:

Gruß
nicita

Sonnerl
Beiträge: 637
Registriert: 17.03.2008, 20:39

Beitrag von Sonnerl » 30.04.2008, 23:07

Hallo Nicita

Polarlichter! Hm! Da steh ich momentan auf dem Schlauch! Jetzt hast mich kalt erwischt.
Heute ist es mir zu spät und morgen ist Vatertag. Aber ich werde mich mit dem Thema auseinandersetzen und wenn nötig privat anzeigen.

Bis dahin einen Pausenclown der eigentlich in die Musikecke gehört.

http://www.youtube.com/watch?v=Q-JV2TSb7_U

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Faszinierende und wunderschöne Aufnahmen, Sonnerl!

Beitrag von nicita » 30.04.2008, 23:35

Danke!

Mir wird dabei bewusst, wieviel es auf dieser Welt für mich zu sehen gibt, bzw. ich sehen möchte. Und dass all das Wissen, das wir uns aneignen können, immer nur ein kleiner Bruchteil dessen bleiben wird, was es zu wissen gibt :)

Wer sagte noch: "umso mehr ich weiß, weiß ich, dass ich nichts weiß!"? :roll:

Gruß und eine gute Nacht!
nicita

Sonnerl
Beiträge: 637
Registriert: 17.03.2008, 20:39

Beitrag von Sonnerl » 01.05.2008, 11:51

Hallo Nicita,

Ich glaube Sokrates war's...
Der Spruch ist allerdings etwas paradox. Wenn ich weiß, daß ich nicht's weiß, bin ich ja ein Wissender. Aber ich glaub das wird jetzt zu philosophisch...

Gruß Sonnerl :lol:

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Aha?

Beitrag von nicita » 01.05.2008, 12:39

Ich hatte das dem Dalai Lama zugeordnet :) Aber diese Erkenntnis hatten sicher schon viele :)

Gruß
nicita

Sonnerl
Beiträge: 637
Registriert: 17.03.2008, 20:39

Beitrag von Sonnerl » 01.05.2008, 14:09

http://www.saevert.de/aurorapics.htm

Hallo Nicita,

hab da ne schöne Seite gefunden!

Gruß Sonnerl

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Hier mal ein Link zu den besseren Wetter- und

Beitrag von nicita » 01.05.2008, 14:22

Sonnenwind-Vorhersagen:

http://www.swpc.noaa.gov/SWN/

nicita
Beiträge: 1704
Registriert: 22.07.2007, 15:54

Dein Link ist klasse!

Beitrag von nicita » 01.05.2008, 14:27

Danke! :)

Nur der weiterführende Link zu den Wettervorhersagen ist nicht so besonders... ich habe ja mal eine Zeit lang in diesem Bereich gearbeitet und bin daher eher ein Fan von auf NCEP (National Center for environmental Prediction) basierenden Vorhersagen - dort findet man, zu meiner Freude auch die Solarwind-Vorhersagen.. da hätte ich auch mal früher drauf kommen können. :)

Gruß
nicita