Schulz Außenminister?

In diesem Forum bieten wir unregistrierten Nutzern die Möglichkeit der Teilnahme an Diskussionen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1237
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Schulz Außenminister?

Beitrag von obi11 » 07.02.2018, 21:05

Immer wenn ich denke es geht nicht schlimmer werde ich eines Besseren belehrt...
Ich hielt den dicken Siggi schon für eine Fehlbesetzung aber Schulz übertrifft dann doch meine schlimmsten Befürchtungen.
Als EU Präsident die absolute Null und nun darf er Deutschland ähnlich der SPD in den Abgrund reissen?
Falls jetzt jemand kommt und sagt ich müsse positiv denken... Die Wahrscheinlichkeit das knurrt zum Islam konvertiert ist tausend Mal grösser als das Schulz positives bewirkt. ..

Schulzkritiker

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von Schulzkritiker » 08.02.2018, 21:44

Werter Beitragseröffner,
Wenn man sich vor Augen hält das die EU bislang Versorgungsanstalt für leistungslosen Politiker aus der dritten bzw. vierten Reihe war kann man erahnen was Deutschland von einem Ex-Kommissionspräsidenten zu erwarten hat.
Auch Andrea Nahles mit ihren 20 Semestern Germanistikstudium und dem offenbar daraus resultierenden Ausdruckstil des Proletariats sind weiss Got kein Aushängeschild für den Bildungsstandort Deutschland.

D.D.

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von D.D. » 08.02.2018, 22:00

Schulzkritiker hat geschrieben:
08.02.2018, 21:44
Werter Beitragseröffner,
Wenn man sich vor Augen hält das die EU bislang Versorgungsanstalt für leistungslosen Politiker aus der dritten bzw. vierten Reihe war kann man erahnen was Deutschland von einem Ex-Kommissionspräsidenten zu erwarten hat.
Auch Andrea Nahles mit ihren 20 Semestern Germanistikstudium und dem offenbar daraus resultierenden Ausdruckstil des Proletariats sind weiss Got kein Aushängeschild für den Bildungsstandort Deutschland.
Neun Fehler im Text. Respekt. Keine 20 Semester Germanistik absolviert, was? :)

D.D.

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von D.D. » 08.02.2018, 22:11

obi11 hat geschrieben:
07.02.2018, 21:05
Ich hielt den dicken Siggi schon für eine Fehlbesetzung
Der ist mir zumindest ein paarmal positiv aufgefallen, weil er kein Blatt vor den Mund nimmt. Die Luftpumpe Schulz ist m.E. für den gewünschten Posten absolut nicht zu gebrauchen. Der schafft es ja nichtmal drei Monate, sein Wort zu halten. Wie peinlich ist das denn ...

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1237
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von obi11 » 09.02.2018, 11:59

Hallo D.D.,
die wenigen Momente in denen der Siggi mal positiv aufgefallen ist muss man allerdings mit der Lupe suchen. Das man bei Schulz diese Momente rein garnicht finden wird ist unbestritten, es kann aber nicht Sinn sein auf etwas schlechteres zu verweisen nur um etwas gutes zu finden.
Es gibt sicher auch in der SPD gute und fähige Leute, haben wir hier am Beispiel Hessen vor Jahren mal diskutiert. Nur werden die Fähigrn in der Partei durch Heckenschützen wie dem Schäfer-Gümpel abgesägt.
Der Siggi hätte ohnehin bei dem Personal gewarnt sein müssen....
Übrigens erstaunt es mich das man dem Schulz zutraut über einen Zeitraum von 3 Wochen zu denken... seine Aussagen sind nach drei Stunden schon vergessen

Schulzkritiker

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von Schulzkritiker » 09.02.2018, 20:46

Geschätzte/r D.D. (gendergerecht korrekt?),
ich hoffe meine Schreibfehler haben bei Ihnen nicht zu einer stegnerschen Gesichtsmuskelverspannung geführt?! Es entzog sich allerdings meiner Kenntnis, dass die Beiträge hier nachträglich ein Lektorat durchlaufen und bitte dies zu verzeihen. Ich werde zukünftig bemüht sein die strengen Forenvorgaben vollumfänglich zu erfüllen.
Für ein Studium der Germanistik haben meine intellektuellen Fähigkeiten leider nicht gereicht und selbst die Baumschule musste ich ob der Verzweiflung des Lehrer Ast verlassen. Dennoch bemühe ich mich stets um Ausdrucksformen oberhalb denen einer Frau Nahles.
Ich hoffe Sie sind sich des Umstandes bewusst das dieses Forum erfreulicherweise kein Tummelplatz für AfD Jünger ist, denn Ihre Späße auf Kosten eines Legasthenikers hätten einen Shitstorm ausgelöst, der selbst den Fall von Björn Welke in den Schatten gestellt hätte.

P.S. Sollten Sie erneut Rechtschreibfehler finden, dann dürfen Sie diese sogar behalten!

Schulzkritiker

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von Schulzkritiker » 09.02.2018, 20:53

Geschätzte/r D.D. (gendergerecht korrekt?),
ich hoffe meine Schreibfehler haben bei Ihnen nicht zu einer stegnerschen Gesichtsmuskelverspannung geführt?! Es entzog sich allerdings meiner Kenntnis, dass die Beiträge hier nachträglich ein Lektorat durchlaufen und bitte dies zu verzeihen. Ich werde zukünftig bemüht sein die strengen Forenvorgaben vollumfänglich zu erfüllen.
Für ein Studium der Germanistik haben meine intellektuellen Fähigkeiten leider nicht gereicht und selbst die Baumschule musste ich ob der Verzweiflung des Lehrer Ast verlassen. Dennoch bemühe ich mich stets um Ausdrucksformen oberhalb denen einer Frau Nahles.
Ich hoffe Sie sind sich des Umstandes bewusst das dieses Forum erfreulicherweise kein Tummelplatz für AfD Jünger ist, denn Ihre Späße auf Kosten eines Legasthenikers hätten einen Shitstorm ausgelöst, der selbst den Fall von Björn Welke in den Schatten gestellt hätte.

P.S. Sollten Sie erneut Rechtschreibfehler finden, dann dürfen Sie diese sogar behalten!

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1237
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von obi11 » 10.02.2018, 14:11

Was haben wir für ein Glück... der Schulz ist weg vom Fenster... dafür wissen wir jetzt das er ne große Schwester hat, die in Würselen Politik macht :) !
Ich werd mal nachfragen ob die Gute auch kochen kann, denn dann wäre die was für unseren gnadenlos und die unermesslichen Weiten seiner Küche :P

coco
Beiträge: 1144
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von coco » 11.02.2018, 22:04

Huhu @all,
ich weiß nicht ob die Andrea Nahles nun eine bessere Besetzung ist und halte den Jubel um den Schulz Abgang für verfrüht.

Übrigens solltet ihr nicht streiten ob hier und da ein Buchstabe fehlen könnte, denn nun habt ihr den gnadenlos vergrault :(. Er scheint zu einem Sensibelchen mutiert zu sein, womit bewiesen wäre das die Forenabstinenz vom GdW schädlich auf das männliche Wohlbefinden zu sein scheint :)!

Grüßchen
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

gnadenlos
Beiträge: 1689
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von gnadenlos » 14.02.2018, 23:03

obi11 hat geschrieben:
10.02.2018, 14:11
Was haben wir für ein Glück... der Schulz ist weg vom Fenster... dafür wissen wir jetzt das er ne große Schwester hat, die in Würselen Politik macht :) !
Ich werd mal nachfragen ob die Gute auch kochen kann, denn dann wäre die was für unseren gnadenlos und die unermesslichen Weiten seiner Küche :P
Für mich darf nicht jede(r) kochen!
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

gnadenlos
Beiträge: 1689
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von gnadenlos » 14.02.2018, 23:05

coco hat geschrieben:
11.02.2018, 22:04
Huhu @all,
ich weiß nicht ob die Andrea Nahles nun eine bessere Besetzung ist und halte den Jubel um den Schulz Abgang für verfrüht.

Übrigens solltet ihr nicht streiten ob hier und da ein Buchstabe fehlen könnte, denn nun habt ihr den gnadenlos vergrault :(. Er scheint zu einem Sensibelchen mutiert zu sein, womit bewiesen wäre das die Forenabstinenz vom GdW schädlich auf das männliche Wohlbefinden zu sein scheint :)!

Grüßchen
coco
Ich war schon immer sensibel. Wenn ich mir mit dem Hammer auf den Daumen haue, spüre ich das tatsächlich!

Ob Nahles von der Basis gewollt wird, bleibt abzuwarten. Fürs kommissarische Amt hat sie einen Korb bekommen.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1237
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von obi11 » 16.02.2018, 18:06

gnadenlos hat geschrieben:
14.02.2018, 23:03
obi11 hat geschrieben:
10.02.2018, 14:11
Was haben wir für ein Glück... der Schulz ist weg vom Fenster... dafür wissen wir jetzt das er ne große Schwester hat, die in Würselen Politik macht :) !
Ich werd mal nachfragen ob die Gute auch kochen kann, denn dann wäre die was für unseren gnadenlos und die unermesslichen Weiten seiner Küche :P
Für mich darf nicht jede(r) kochen!
Also gnadenlos,
ab nem gewissen Alter darf man nimmer wählerische sein :P

gnadenlos
Beiträge: 1689
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von gnadenlos » 28.06.2018, 23:32

obi11 hat geschrieben:
16.02.2018, 18:06
gnadenlos hat geschrieben:
14.02.2018, 23:03
obi11 hat geschrieben:
10.02.2018, 14:11
Was haben wir für ein Glück... der Schulz ist weg vom Fenster... dafür wissen wir jetzt das er ne große Schwester hat, die in Würselen Politik macht :) !
Ich werd mal nachfragen ob die Gute auch kochen kann, denn dann wäre die was für unseren gnadenlos und die unermesslichen Weiten seiner Küche :P
Für mich darf nicht jede(r) kochen!
Also gnadenlos,
ab nem gewissen Alter darf man nimmer wählerische sein :P
In dem Alter bin ich noch nicht! :p
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

gnadenlos
Beiträge: 1689
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Schulz Außenminister?

Beitrag von gnadenlos » 28.06.2018, 23:32

Bundeskasper hat geschrieben:
18.03.2018, 21:24
Kleine Frage am Rand. Wo steckt der Schulz? Der wird doch nicht heimlich mit der Andrea und der Besenkammer den Bobbele machen?
Grüsse vom
Bundeskasper
Vermutlich. Jedenfalls wird Andrea immer dicker. :)
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Antworten