Bienen

Hier finden Themen rund um Hobby und Freizeit ihren Platz
Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Bienen

Beitrag von obi11 » 03.06.2010, 20:20

Da der andere Beitrag noch verschwunden ist entschädigt man uns mit einer neuen Rubrik und ich stelle hier jetzt mal den aktuellen Stand von mir ein.

Diesjahr rechne ich eher weniger damit noch beginnen zu können, da die Imker wohl erstmal ihre regionalen Verluste ausgleichen. Drängt ja auch nicht und man soll nichts überstürzen, sonst fällt man auf die Nase. Da ich zwischenzeitlich Kenntnis von einer Imkereiaufgabe bekommen habe werd ich Ausrüstung wohl bis auf eine Schleuder kostenlos übernehmen können. Das letzte Volk hat sich diesen Winter verabschiedet und aus Altersgründen hört der nun auf. Für die Schleuder zahl ich 100 Euro und dann hab ich komplett. Ob ich die Beute(n) besser entsorge, da brauch ich vermutlich sonnerls Ratschlag. Wäre ja möglich das er einen Tipp für mich hat wie ich eventuelle Krankheitserreger und ähnliches am wirkungsvollsten elliminiere.

Ausrüstungstechnisch ist dann wohl bis auf Kleinigkeiten alles geklärt, zweites und größeres Hindernis ist die Erlangung einer Erlaubnis Bienen zu halten. Da ich das in einer Kleingartenanlage geplant habe brauch ich nicht nur die ERlaubnis des Grundstückeigentümers sondern auch der angrenzenden NAchbarn und die muss man alle erstmal treffen :? . Bislang war die Resonanz positiv und auch der Vorstand hat keinerlei Einwände gegen 1 bis 2 Völker. Bienenallergie kann eigentlich niemand geltend machen, da ich eh schon einen Bienengarten hab... nur keinen Honig. Unter gegebenen Umständen müsste Sonnerl den Radius des Bienenflugs erweitern, denn im Umkreis gibt es keinen bekannten Imker und trotzdem ist mein Garten regelmäßig voller Bienen... nur der Honig ist woanders :evil:

Wie weit ist feuer mit der Kistenbauerei? Ich werd demnächst dann auch mal anfangen, bevor noch ein Schwarm in mein Hummelkasten einzieht

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Update

Beitrag von obi11 » 07.06.2010, 01:07

So, nun weiß ich was ich hab ;)
Segeberger Kunstoffbeuten (wollt ich eigentlich nie) 12 Zargen, 3 Böden, 3 Deckel, diverse Futterzargen, ich mein 2 Halbzargen gesehen zu haben :roll:
Statt Rähmchen hab ich noch etwas antike Kunstoffteile gleich mit eingetütet.
Dazu gabs noch zwei neuwertige Imkerjacken, einen Schleier, Rührgerät, Entdeckelungsgeschirr, Entdeckelungsgabel und ne elektrische Edelstahlschleuder.
Was mir jetzt noch fehlt weiß sonnerl... die Bienen als erstes ;)
Ich glaub nen Smoker und nen Stockmeißel nebst Besen bräucht ich noch, aber ich denk der findet sich auch noch an

coco
Beiträge: 1145
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Bienen

Beitrag von coco » 07.06.2010, 14:36

Dir scheint der Imkerpate abhanden gekommen zu sein :roll: !
Auch lautes Rufen war nicht hilfreich :( .

Liebe Grüße
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Bienen

Beitrag von gnadenlos » 09.06.2010, 00:08

Bei uns kann man Honig in Gläsern kaufen. :D Aber wer isst schon Honig? :?: Ein echter Mann kaut Bienen! :mrgreen:

Ja, wo steckt unser Sonnerl? :?

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 12.06.2010, 15:57

Der lässt mich hängen :( .
Wie man die Beuten reinigt und ausbessert hab ich nun schon rausgekriegt, nun muss ich nur noch jemanden finden, der das macht :lol:
Soda sollte ausreichen...

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Bienen

Beitrag von gnadenlos » 13.06.2010, 11:01

Kannst Du die Viecher so trainieren, dass sie mal in den Bundestag fliegen und die andere schwarz-gelbe Brut kaputt stechen? :mrgreen:

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 14.06.2010, 23:28

Für die Bekämpfung von schwarz/gelben Tieffliegern eignen sich Hornissen hervorragend. Als Freund biologischer Schädlingsbekämpfung hab ich bereits begonnen einen Hornissenkasten zu zimmern :mrgreen:

coco
Beiträge: 1145
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Bienen

Beitrag von coco » 26.06.2010, 08:16

Hallo Herr Bienenkastenrestaurator,
wann gibt es nun den ersten Honig :mrgreen: ?

Eine fragende
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 26.06.2010, 23:39

Da wirst Du warten dürfen... auch wenn ich 3 Beuten fertig "restauriert" hab.. gereinigt, ausgebessert und frisch gestrichen. Rähmchen sind auch bestellt und etwas Zubehör was mir noch fehlt.
Das wichtigste was fehlt sind die Einwohner der Beuten, sprich die Bienen. Einen Schwarm gabs dieses Jahr nicht und beim Thema Ableger fehlt nun wieder sonnerl um zur Anzahl der Waben ne Aussage zu bekommen

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 29.06.2010, 21:25

Soderle,
die letzte Hürde ist genommen und die Überfluggenehmigung fürs letzte angrenzende Grundstück erteilt.Hab nich lange vorm Fragem gedrückt, weil ich wusste das es da bei den Erholungsgärtnern problematisch werden könnte. Der Hinweis dass bei denen eh nix zu holen ist hat jedoch überzeugt. Wenn sonnerl hier wäre, der könnte mir ja estätigen das Bienen keinen englischen Rasen bevorzugen ;)
Nun wird ein 6 Waben Ableger angeschafft, der sich mit Hibiskus und anderen Blühzeug bis nächsts Jahr zum Wirtschaftsvolk entwickeln darf ;)
Ich halt euch weiter auf dem Laufenden

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Bienen

Beitrag von gnadenlos » 30.06.2010, 21:08

Finde ich echt toll, dass Du Dich da heran gewagt hast. Ich drück' die Daumen!

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 01.07.2010, 01:17

Na immerhin hab ich dann was von, anders als bei meinen Wildbienenprojekten :wink:
Trotzdem schade das sonnerl irgendwie abhanden gekommen ist, denn ne unabhängige MEinung wäre hilfreich. Klar kann ich hier und da lesen, woanders zuschauen und feststellen das alles was ich las auf den Kopf gestellt wird ;)
Weiteres Problem ist, das ich auf wundersamme Weise ja zu ner fast kompletten Ausrüstung gekommen bin und damit den großteil der Kosten gespart hab und nun als Newbie die Magazinimkerei mit der Haltungsform die ich bevorzugen würde kombinieren muss. So ganz bin ich von der "Bienenkiste" nicht weg :wink:
Sollte Sonnerl doch mal wieder hier reinschauen... im Gegensatz zu manchem Bienenhalter kann ich die Frage nach Propolis beantworten und weiß inzwischen auch das ein Bienenschwarm keineswegs aus Drohnen besteht :wink: Kann ich mir zwar nix für kaufen, aber der ehemalige hiesige Imker konnte vor Jahren meiner Ex kein Propolis verkaufen, weil er nicht wusste was das ist und der angstlose Schwarmfänger aus der Regionen meines Sohnes lag mit der Erklärung das sich im Apfelbaum Drohnen auf der Suche nach der Königin sammeln ebenso falsch.
Der schien gestern reichlich Angst zu haben das sein Schwarm in einen meiner offenen Werkstöcke einzieht... kann auch sein das der immer so planlos vorgeht :roll:

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Bienen

Beitrag von obi11 » 07.07.2010, 08:19

Seit gestern nun Imker ;)
Um nicht zu sagen, ich hab gestern welche fliegen lassen . Kam zwar überraschend und unverhofft, weil auf Absprachen kann man bei vielen Leuten getrost verzichten…
Also zog ich den „Kampfanzug“ an um die 6 Waben in die Beute umzuquartieren und folgender Satz dürfte besonders für feuers Frau interessant sein. Zu meiner Überraschung war der Anzug und auch die Handschuhe völlig überflüssig. War zwar nicht warm, aber anschließend habe ich die anstehenden Arbeiten ohne die Ausrüstung, im T-Shirt durchführen können ohne einen einzigen Angriffsversuch.
Nun heisst es futter quirlen ;) und ein Vorteil, den sonnerl verschwiegen hat bietet die Mitgliedschaft in einem Imkerverein, nämlich die Imkerversicherung, die da wohl inklusive ist.
Ob lohnenswert? Ich werd mal vorsichtig bei gl anfragen was das sonst kostet ;)

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Mal ein Bild

Beitrag von obi11 » 11.07.2010, 12:54

von einer Biene :mrgreen:
Es schwirren hin und wieder auch ein paar mehr rum, die fleissig Pollen eintragen. Finden tun sie zumindest in der Gartenanlage genug
bienenbeute.JPG
bienenbeute.JPG (139.21 KiB) 8287 mal betrachtet
Wünsch euch allen ein wunderschönes Wochenende und schmelzt nicht

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Bienen

Beitrag von gnadenlos » 11.07.2010, 18:07

obi11 hat geschrieben:und ein Vorteil, den sonnerl verschwiegen hat bietet die Mitgliedschaft in einem Imkerverein, nämlich die Imkerversicherung, die da wohl inklusive ist.
Ob lohnenswert?
Gerne kann ich Dir ein Angebot machen. Die Beitragshöhe dürfte etwa beim 4- bis 6-fachen von dem liegen, was Du über den Imkerverein zahlen müsstest. "Unerwünschtes Risiko", weil der Markt zu klein ist und deshalb von den Versicherern "abgesprochen" abgedeckt wird. ;) Die jeweiligen Landesverbände haben eine preisgünstige Gruppenversicherung. Also sprich mit Deinem Obmann, werde Mitglied - inkl. Sach- und Haftpflichtversicherung.

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)