Neulich bei Kerner

Ingeborch Schmittseifer und Erna Pritschibilski im Dialog
Feuilleton des GdW

Moderator: Forenteam

Hildejard Kasupke
Beiträge: 122
Registriert: 28.02.2008, 10:25

Neulich bei Kerner

Beitrag von Hildejard Kasupke » 01.03.2008, 07:02

Juten Morjen,
habda eijentlich Kerner jesehen? Ick hab richtich ein kleen weninch flennen müssen. Die arme Verona, der arme Franjo...
Also dit habens se nich verdient oder? Fast wie die Karitas waren die doch tätig, haben arme Sparkässler mal an so nem kleenen bisken Luxus schnuppern lassen, sojar uffe Hochzeit haben se die einjeladen. Find ick echt nobel! Zum Dank zeicht man aber ooch keen bisken Mitleid mit die armen Pooths.Vor lauter Kummer und Jeldsorjen muss der arme Franjo nu eene Kippe nach der anderen roochen und schickt Verona um die Massen zu becircen. Also bei mir hat se da keen Glück, da muss der Franjo schon selber kommen.
Uff der anderen Seite... wat soll ick jetzt noch mit dem? Der hat ja nüscht mehr, hat sich alles die Verona jekrallt wie man lesen konnte, hatter ihr allet verkoofen müssen, vermutlich um die villen Kippen zu bezahlen. Dat Haus, die Autos... allet wech. Is keen Dummerle und scheint nen juten Rechtsverdreher für den Ehevertrach jehabt zu haben!
Eens hab ick aber nich verstanden und zwar den Vergleich mit dem Postwinkel, der uffs Porto wohl keene Steujern jezahlt hat? Is die Post nu ooch pleite? Denn muss ick aba schnell dit Sparbuch ufflösen, bevor mir dat so jeht wie die Mitarbeiter von Franjo und ick völlig ohne wat dastehen tue.
Hab ick mir schließlich hart erarbeiten müssen die Penunse und so freizügig, wie die Verona bin ick nich.

Hildchen


http://www.morgenpost.de/desk/1738489.html