Unterschriftenaktion gegen Kernkraft

Hier diskutiert das GdW öffentlich. Für interessierte Besucher besteht hier die Möglichkeit zur Teilnahme. Eine Registration ist erforderlich

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Beitrag von obi11 » 12.11.2008, 08:35

Soweit ich mich erinnere war nicht ein ausgefallenes AKW Ursache für den Stromgau, sondern die Schlampigkeit der EON Inginieure und auch der Bericht von der Bundesnetzagentur weißt jede Menge Eigenmächtigkeiten und Nachlässigkeiten Seitens EON auf...
Übertrag ich das pauschal auf die AKW Sparte, dann kann einem bei derartigen Betreibern und rückständiger Technik himmelangst und bange werden... Wenn man den Bericht liest, so darf die Frage gestattet sein was bei solchen Betreibern/Personal die unterschiede zu Tschechenkraftwerken sind :?
Bester Beweis für ein Leben ohne Atomstrom waren die Störfälle letztes Jahr und mindestens 3 Meiler waren ne zeitlang "offline" ohne das es zu Versorgungsengpässen kam.

Knurro_Knurreck
Beiträge: 859
Registriert: 22.07.2007, 16:14
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Knurro_Knurreck » 12.11.2008, 16:53

obi11 hat geschrieben:Soweit ich mich erinnere war nicht ein ausgefallenes AKW Ursache für den Stromgau, sondern die Schlampigkeit der EON Inginieure und auch der Bericht von der Bundesnetzagentur weißt jede Menge Eigenmächtigkeiten und Nachlässigkeiten Seitens EON auf...
Übertrag ich das pauschal auf die AKW Sparte, dann kann einem bei derartigen Betreibern und rückständiger Technik himmelangst und bange werden... Wenn man den Bericht liest, so darf die Frage gestattet sein was bei solchen Betreibern/Personal die unterschiede zu Tschechenkraftwerken sind :?
Bester Beweis für ein Leben ohne Atomstrom waren die Störfälle letztes Jahr und mindestens 3 Meiler waren ne zeitlang "offline" ohne das es zu Versorgungsengpässen kam.
In einem der von Nici angegeben Links (pdf) waren Zahlen angegeben. demnach beträgt der Anteil an Atomstrom 26%. Diese 26% kann man nicht einfach den anderen Kraftwerken anlasten. Vgl. das , was ich zur Auslastung schrieb.

MfG Knurro

Knurro_Knurreck
Beiträge: 859
Registriert: 22.07.2007, 16:14
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Knurro_Knurreck » 12.11.2008, 19:24

gnadenlos hat geschrieben: Wer nach all den Erkenntnissen und Erfahrungen der vergangenen Jahrzehnte auch heute noch auf Kernenergie setzt, kommt auf die Liste jener Lichtgestalten, die im Falle eines Falles als "Liquidatoren" verpflichtet werden. :)
Man muss ja nicht gleich auf die Kernkraft als Technologie der Zukunft setzen, man muss sie vielmehr als lästige Altlast ansehen, die man - wegen des Zwangs des Faktischen - nicht von heut' auf morgen loswerden kann.

MfG Knurro

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Beitrag von gnadenlos » 12.11.2008, 20:29

Knurro_Knurreck hat geschrieben:
gnadenlos hat geschrieben: Wer nach all den Erkenntnissen und Erfahrungen der vergangenen Jahrzehnte auch heute noch auf Kernenergie setzt, kommt auf die Liste jener Lichtgestalten, die im Falle eines Falles als "Liquidatoren" verpflichtet werden. :)
Man muss ja nicht gleich auf die Kernkraft als Technologie der Zukunft setzen, man muss sie vielmehr als lästige Altlast ansehen, die man - wegen des Zwangs des Faktischen - nicht von heut' auf morgen loswerden kann.

MfG Knurro
Sicher. Deswegen muss man am vereinbarten Ausstieg festhalten. Es geschieht aber das genaue Gegenteil.

Wenn Du mit Deinem Auto mit Höchstgeschwindigkeit auf eine Betonmauer zurast: bremst Du, versuchst Du auszuweichen - oder gibst Du Gas?

Die Kernenergie ist und wird keine Zukunftstechnologie. Sie ist eine Technik von gestern und vorgestern, die uns bereits heute vor unlösbare Probleme gestellt hat.

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

coco
Beiträge: 1145
Registriert: 09.08.2007, 06:53

Re: Richtig, coco

Beitrag von coco » 14.11.2008, 06:31

nicita hat geschrieben:Übrigens lustig, weil Du den von mir eingestellten Link nochmals einstellst. Man kann es aber nicht genug betonen. Und eine Frage der politisch gefärbten Orientierung ist es schon lange nicht mehr.

LG
nicita
Hallo Nicita,
da habe ich wohl danebengelangt ;)! Aber das begründet sich daraus das ich manchmal etwas länger für die Antworten brauche und nicht allwissend bin und mich erst einmal mit dem Thema auseinandersetzen muss. So kann es schon einmal vorkommen das die ein oder andere Antwort, in diesem Fall Dein Link an mir vorbeigeht :oups:.

Liebe Grüße
coco
;) [url=http://www.kaleidoskop-sky.info]SoS[/url] sUChSt Du nOcH oDEr LeBsT dU ScHOn ¿

feuerxxw
Beiträge: 839
Registriert: 13.02.2008, 19:12
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Auch das noch!!

Beitrag von feuerxxw » 14.11.2008, 13:36

Gebe keinen Kommentar zu dieser neuen "Sachlage" ab ! :shock: Jeder (Nachdenker ?? ), kann sich darüber seine eigene Meinung bilden !


http://nachrichten.t-online.de/c/16/84/ ... 45958.html


Schönes Wochenende
Auch die Ruhe ist ein Teil des Lebens

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Auch das noch!!

Beitrag von gnadenlos » 14.11.2008, 13:55

feuerxxw hat geschrieben:Gebe keinen Kommentar zu dieser neuen "Sachlage" ab ! :shock: Jeder (Nachdenker ?? ), kann sich darüber seine eigene Meinung bilden !


http://nachrichten.t-online.de/c/16/84/ ... 45958.html


Schönes Wochenende
Der entscheidende Satz steht am Ende des Artikes. Der besagt, dass man besser heute als morgen aus der Atomenergie aussteigen müsste.

Man stelle sich einmal vor, da kommt ein Kasper und erklärt: "Wir zünden jetzt die Vorhänge an, damit es schön warm in der Bude ist. Über die Folgen machen wir uns später Gedanken." Den würde man unverzüglich in die Klappse bringen. Aber diverse Ingenieure und Politiker laufen heute noch frei herum ...

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Knurro_Knurreck
Beiträge: 859
Registriert: 22.07.2007, 16:14
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Knurro_Knurreck » 14.11.2008, 15:20

gnadenlos hat geschrieben:Wenn Du mit Deinem Auto mit Höchstgeschwindigkeit auf eine Betonmauer zurast: bremst Du, versuchst Du auszuweichen - oder gibst Du Gas?
Ich bremse so ab, dass ich noch vor der Betonmauer zum Stehen käme. Der Grüne hingegen macht eine Vollbremsung, kommt ins Schleudern und gefährdet dadurch sich und andere.

MfG Knurro

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Beitrag von gnadenlos » 14.11.2008, 22:38

Knurro_Knurreck hat geschrieben:
gnadenlos hat geschrieben:Wenn Du mit Deinem Auto mit Höchstgeschwindigkeit auf eine Betonmauer zurast: bremst Du, versuchst Du auszuweichen - oder gibst Du Gas?
Ich bremse so ab, dass ich noch vor der Betonmauer zum Stehen käme. Der Grüne hingegen macht eine Vollbremsung, kommt ins Schleudern und gefährdet dadurch sich und andere.

MfG Knurro
Siehste, die FdJ-Tante und ihre Korruptis bremsen weder so noch so. Sie geben Gas.

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

Knurro_Knurreck
Beiträge: 859
Registriert: 22.07.2007, 16:14
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Knurro_Knurreck » 15.11.2008, 12:18

gnadenlos hat geschrieben:die FdJ-Tante...
Ich denke, sie ist Physikerin und muss das wissen...

MfG Knurro

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Beitrag von gnadenlos » 15.11.2008, 12:59

Knurro_Knurreck hat geschrieben:
gnadenlos hat geschrieben:die FdJ-Tante...
Ich denke, sie ist Physikerin und muss das wissen...

MfG Knurro
Wissen, Denken und Tun sind bei vielen Leuten ganz grundverschiedene Dinge. Ein Manager von Lehman-Brother wusste sicherlich auch mehr als er dachte, und tat Dinge, die er nicht bedachte, obwohl er es besser hätte wissen müssen.

Vermutlich hat jeder Grundschüler eine gesündere Einstellung zur heißen Herdplatte, als so manche promovierte Physikerin. Fazit: Kinder an die Macht! :lol:

Gruß
gnadenlos
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

feuerxxw
Beiträge: 839
Registriert: 13.02.2008, 19:12
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von feuerxxw » 16.11.2008, 11:26

gnadenlos
Siehste, die FdJ-Tante und ihre Korruptis bremsen weder so noch so. Sie geben Gas.

Gruß
gnadenlos
Siehste, vielleicht hat diese Tante aus ihrem Hamburger Heimatgebiet, nur die "falschen christlichen Gene" mitbekommen!? :roll:

Grüßchen
Auch die Ruhe ist ein Teil des Lebens

Dorfdepp
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2020, 16:57

Ihr alten

Beitrag von Dorfdepp » 04.02.2020, 13:20

weißen Frauen und Männer seit Schuld an Greta! Eure Postings, man schaue auf das Datum, haben Greta in ihrer Entwicklung beeinträchtigt und zu dem gemacht was sie heute ist!

Euer Dorfdepp

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Ihr alten

Beitrag von obi11 » 05.02.2020, 00:00

Dorfdepp hat geschrieben:
04.02.2020, 13:20
weißen Frauen und Männer seit Schuld an Greta! Eure Postings, man schaue auf das Datum, haben Greta in ihrer Entwicklung beeinträchtigt und zu dem gemacht was sie heute ist!

Euer Dorfdepp
Es Du Depp,
Bitte keine Pauschalisierungen und geschlechterdiskreminierenden Äußerungen.
Wenn jemand daran Schuld sein sollte, dann nicita und Baby *mitdemfingerzeig
Wäre an den Vorwürfen was dran, dann könnte Greta jetzt dank gnadenlos Co2 Speisen bereiten, sich ohne Altersdiskreminierung faktenbasiert und Lösungsorientiert knurrogerecht artikulieren.
Usw....

gnadenlos
Beiträge: 1695
Registriert: 29.07.2007, 17:34
Wohnort: Hessen

Re: Unterschriftenaktion gegen Kernkraft

Beitrag von gnadenlos » 08.03.2020, 17:04

"Kinder an die Macht!"

Nun ist Greta nicht mehr sooo jung. :)
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)