Moralisches Recht

In diesem Forum bieten wir unregistrierten Nutzern die Möglichkeit der Teilnahme an Diskussionen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1243
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Moralisches Recht

Beitrag von obi11 » 13.01.2020, 18:11

Ist moralisches Recht nun das höherwertige Rechtsgut? Eine Frage die sich mir beim Thema Siemens und dem Signalanlagenauftrag stellt. Schade das Herr knurro als Volljurist mittlerweile mit dem SUV die Umwelt verpestet und das Erbe seiner Enkel verprasst :) ! Von ihm haben wir schließlich gelernt das Richterschelte sich nicht ziemt und zumindest nach australischem Recht ist ausbeuten der Rohstoffe legitim. Mithin solle Siemens seiner vertraglich eingegangene Aufgabe gerecht werden. Sicher wird es in jedem Fall einen Imageschaden bedeuten.

Bei gnadenlos bestehen keine Zweifel das er der grünen Ideologie nicht folgt, denn die gefährdet den Füllstand seines Kühlies und wenn Neubauer so weiter macht bleibt ihm nichtmal mehr eine Karotte... Denn merke, erst wenn der letzte Acker vermaist ist wird Luisa feststellen das man Strom nicht essen kann! Mit Auswirkungen zu Biodiversität et. al. Möchte ich erst garnicht anfangen.

Bundeskasper

Re: Moralisches Recht

Beitrag von Bundeskasper » 14.01.2020, 11:37

Also ich nenne das Altersdiskreminierung des Herrn von und zu knurro_knurreck!
Diese ist ähnlich dem WDR Song nicht durch den Begriff Satire gedeckt und ich erhebe somit energische Einspruch!!!

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1243
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Re: Moralisches Recht

Beitrag von obi11 » 14.01.2020, 18:46

Bundeskasper hat geschrieben:
14.01.2020, 11:37
Also ich nenne das Altersdiskreminierung des Herrn von und zu knurro_knurreck!
Diese ist ähnlich dem WDR Song nicht durch den Begriff Satire gedeckt und ich erhebe somit energische Einspruch!!!
Bei Klagen und Beschwerden wende Dich bitte an die Mobbingbeauftragte Baby 😀. Die ist allerdings seit Jahren im Urlaub oder im Mutterschutz? Weiss ich gar nicht mehr so genau, ist zu lange her 😂