Tempolimit und Klima

In diesem Forum bieten wir unregistrierten Nutzern die Möglichkeit der Teilnahme an Diskussionen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
obi11
Beiträge: 1250
Registriert: 25.06.2007, 11:33

Tempolimit und Klima

Beitrag von obi11 » 15.01.2020, 13:50

Hier offenbart sich ein kleiner Interessenskonflikt zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Das Einsparpotential von 2,2 Millionen Tonnen Kohlenmonoxid basiert auf Zahlen von 1992 und entstammt einer Studie des Umweltbundesamtes aus dem Jahr 1999.
Neuere Erhebungen gibt es nicht und wenn man nun technischen Fortschritt berücksichtigt, dann könnte man zu dem Ergebnis gelangen das diese Zahlen nicht repräsentativ wären und für eine sachliche Diskussion nicht taugen.
Um die Frage fachlich richtig beantworten zu können wäre obendrein erst einmal die durchschnittliche Geschwindigkeit auf bundesdeutschen Autobahnen zu ermitteln, denn selten gilt heute auf vielen Strecken noch „Freie Fahrt für freie Bürger“.
Schreibt nun einer, der eh selten schneller unterwegs ist als besagte 130 km/h. Auf Berlins Stadtautobahn dürfte auch dank grüner Verkehrslenkung die Durchschnittsgeschwindigkeit bei max 35 km/h liegen. Vom rot/grünen Luftschadstoffsfördermechnismus durch „intelligente“ Verkehrslenkung rede ich erst garnicht.